Show Less

Freiwillige Gerichtsbarkeit und Zivilprozess II- (1935-1942)

Ausschüsse für Freiwillige Gerichtsbarkeit (1935-1939) und für Bürgerliche Rechtspflege (1937-1942)

Series:

Werner Schubert

Der Quellenband bringt zunächst die Protokolle über die Beratungen des Ausschusses für Freiwillige Gerichtsbarkeit, die unter der Leitung des Staatssekretärs des Reichsjustizministeriums Franz Schlegelberger über Reformfragen des FGG beriet. Der zweite Teil der Edition bildet die Fortsetzung der in Band VI dokumentierten Beratungen zur Zivilprozessreform von 1934 bis 1937 für die Zeit von Ende 1937 bis 1942. In den Beratungen dieses Ausschusses unter dem Vorsitz von Erich Volkmar (Leiter der Abteilung des RJM für Bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht) und unter dem Unterausschussvorsitzenden Friedrich Lent (Professor in Erlangen) wurden alle wichtigen Themen der Zivilprozessreform (u.a. Gerichte, Streitgegenstand, Einzelrichter, Versäumnisurteil, Berufung, Revision sowie Novenrecht in der Berufungsinstanz) behandelt, die auch nach 1945 die Prozessreformen der Bundesrepublik beschäftigt haben. Die Beratungen, an denen auch österreichische Juristen teilnahmen, führten zu einer umfassenden Auseinandersetzung mit dem österreichischen Zivilprozess von 1895 und geben einen detaillierten Einblick in die vom nationalsozialistischen Gedankengut nicht unbeeinflussten Reformideen einiger Ausschussmitglieder wie Martin Jonas (Senatspräsident des IV., familienrechtlichen Senats des Reichsgerichts), der für eine Auflockerung der Verhandlungsmaxime eintrat.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Sachregister

Extract

Abzahlungsgeschäft, Vollstreckung 369 ff. s. auch unter Gerichtsstand, vereinbarter Anerkenntnisurteil 374 Anerkennung ausländischer Urteile 336, 762-765 Angriffs- und Verteidigungsmittel, neue in der Berufungsinstanz s. unter Berufung Anordnungen, vorbereitende (§ 272 b ZPO) 177, 179 f., 192 Anwaltszwang 134, 136 f., 139, 679 f., 737 ff. Arbeitsgerichte 129, 142, 195, 496-501 Armenrecht 383 ff., 386, 423, 692 f., 772 f. - Abänderung eines Armenrechtsbe- schlusses 740 ff., 743 ff. - österr. Recht 413 Aufklärungspflicht (§ 139 ZPO) XIV f., 194, 260, 361, 427 Ausschließung des Richters 235, 245 Aussetzung (§ 148 ZPO) 361 ff. Berufung XIII, XVI, 183 f., 186 ff., 411 ff., 425 ff., 490 ff., 526 ff., 542 ff., 567 ff., 575 ff., 610 ff., 644 ff. - Aufrechnung 529 ff., 532 - Anschlussberufung XVI, 522 f., 545 f., 603 ff. - Berufungs(begründungs)frist XVI, 411 ff., 415 ff., 424, 425 ff., 428 ff., 431 ff., 428 ff., 522 - Beschwer 501 ff., 504 ff., 510 f., 583 ff. - Einlegung der Berufung vor einem fal- schen Gericht 596 ff., 599 ff. - Ermittlung/Berücksichtigung von Amts wegen 651 ff., 655 ff. - Prozessvoraussetzungen, neu vorge- brachte 501 - Mangel der sachlichen Zuständigkeit 484 - Neuverhandlung 526 ff., 532 ff. - Novenrecht/Novenverbot 182 ff., 185 ff., 191 ff., 195, 402 ff., 405 ff., 408, 417, 431 ff., 434 ff., 437 ff., 482 f., 484- 489, 490 ff., 497 ff., 522, 526, 553-565, 593 ff., 606 ff., 615 ff., 655 f. - Novenverbot im österr....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.