Show Less

Don Juan Tenorio

Zur Vorgeschichte des Don Juan-Stoffes in der europäischen Volksüberlieferung

Leander Petzoldt

Einer der großen Stoffe der Weltliteratur wird hier zu seinen Ursprüngen zurückverfolgt. Die Spannweite reicht vom archaischen Totenkult über christliche Exegese im barocken Predigtexempel bis hin zu da Ponte/Mozarts Don Giovanni. Dabei wird deutlich, wie sich der Stoff verschiedenen Gattungen anverwandelt und sich unterschiedlicher Medien bedient. Breiten Raum nehmen dabei einschlägige Glaubensvorstellungen und Volkserzählungen vom Steinernen Gast und vom Beleidigten Totenschädel, die tendenziös theologisch-politischen Bearbeitungen des Stoffes im Jesuitendrama (Leontius) und seine Trivialisierung im Puppenspiel und Volksschauspiel ein. Der Autor stellt Quellenmaterial aus über zwanzig Ethnien zu Verfügung, das in dieser Vollständigkeit bisher einmalig ist.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Bibliographie

Extract

Aarne 1910: Antti Aarne, Verzeichnis der Märchentypen. FFG 3. Helsinki. – 1913: Leitfaden der vergleichenden Märchenforschung. FFG 13. Helsinki. – 1918: Estnische Märchen- und Sagenvarianten. FFG 25. Hamina. Aarne-Thompson 1961: Antti Aarne und Stith Thompson, The Types of the Folk- tale. Second Revision. FFC 184. Helsinki. Afanasiev 1914: A. N. Afanasiev, Narodnye russkie legendy. Kasan. Alpenburg 1861: Joh. Nep. v. Alpenburg, Deutsche Alpensagen. Wien. Altaner 1960: Berthold Altaner, Patrologie. 6. Aufl. Freiburg, Basel, Wien. Andersen 1877: Carl Christian Andersen, Islandske Folksagen og Aeventyr. Kopenhagen. Anderson 1923: Walter Anderson, Kaiser und Abt. Die Geschichte eines Schwan- kes. FFC 42. Helsinki. – 1951: Ein volkskundliches Experiment. FFC 141. Helsinki. Andrade 1930: Manuel J. Andrade, Folklore from the Dominican Republic. New York. Andree 1878, 1889: Richard Andree, Ethnographische Parallelen und Vergleiche. Stuttgart Bd. 1; Leipzig Bd. 2. – 1912: Menschenschädel als Trinkgefässe, in: Zeitschrift des Vereins für Volkskunde, XXII. Jg. Berlin. Ariés 1980: Philippe Ariés, Geschichte des Todes. München. Armesto 1908: Victor Said Armesto, La Leyenda De Don Juan. Madrid. Arnim und Brentano o. J.: Achim v. Arnim und Clemens Brentano, Des Knaben Wunderhorn. München o. J. Avenstrup und Treitel 1919: Åge Avenstrup und Elisabeth Treitel, Isländische Märchen und Volkssagen. Berlin. Bäckström 1848: Per Olof Bäckström, Svenska Folkböker, Bd. 2. Stockholm. Balys 1951: Jonas Balys, Dvasios ir zmones, in: Lietuviu Tautosakos Lobynas I. Bloomington, Indiana. Bartsch 1897: Karl Bartsch, Sagen, Märchen und Gebräuche aus Mecklenburg. 2 Bde. Wien....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.