Show Less

Das Weisungs- und Disziplinarrecht im Hochschulwesen in Deutschland und Thailand

Series:

Torpong Kittiyanupong

Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Grundrecht der Wissenschaftsfreiheit im Beamtenverhältnis des Hochschullehrers. Art. 5 Abs. 3 des deutschen Grundgesetzes und Art. 50 der thailändischen Verfassung, die das Grundrecht der Wissenschaftsfreiheit gewährleisten, finden in beiden Rechtsordnungen unterschiedliche Anwendung. Die beamtenrechtlichen Regelungen über das Weisungs- und Disziplinarrecht im Hochschulwesen in beiden Rechtsordnungen können das Problem der Anwendungsfindung des Grundrechts der Wissenschaftsfreiheit gut darstellen. Die Lösungsansätze dieses Problems in beiden Rechtsordnungen sind rechtsvergleichend angelegt.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Teil A. Einleitung .................................................................................................. 1 Teil B. Die Wissenschaftsfreiheit nach deutschem und thailändischem Recht .... 5 I. Die Wissenschaftsfreiheit nach deutschem Recht ............................................ 5 1. Die Rechtsgrundlagen und historische Entwicklung ................................... 5 2. Die Begriffe der Wissenschaft nach Art. 5 Abs. 3 GG ................................ 8 3. Der Schutzbereich des Art. 5 Abs. 3 GG ................................................... 11 a) Die Forschungsfreiheit .......................................................................... 12 b) Die Lehrfreiheit ..................................................................................... 15 4. Die Diskussion über den Grundrechtsträger des Art. 5 Abs. 3 GG; Ist das Grundrecht der Wissenschaftsfreiheit das Jedermann-Grundrecht? ... 18 a) Das Hochschulurteil des Bundesverfassungsgerichts ........................... 19 b) Die herrschende Lehre .......................................................................... 24 c) Die Minderheiten in der Literatur ......................................................... 27 d) Kritik an den Mindermeinungen ........................................................... 31 II. Die Wissenschaftsfreiheit nach thailändischem Recht ................................... 33 1. Die Rechtsgrundlagen und historische Entwicklung ................................. 33 2. Die Begriffe der Wissenschaftsfreiheit nach Art. 50 der thailändischen Verfassung von 2007 .................................................................................. 37 3. Die Grundrechtsträger des Art. 50 der thailändischen Verfassung von 2007 ..................................................................................................... 43 a) Der Stand der Rechtsprechung .............................................................. 43 b) Der Meinungsstand im Schrifttum ........................................................ 44 aa) Die herrschende Meinung ............................................................. 44 bb) Die Mindermeinung ...................................................................... 47 X cc) Die Kritik an der Mindermeinung ................................................. 48 dd) Die Ergänzung zur herrschenden Meinung .................................. 49 4. Zwischenergebnis ....................................................................................... 51 Teil C. Das Weisungsrecht im Hochschulwesen in Deutschland und Thailand . 53 I. Das Weisungsrecht im deutschen Hochschulwesen ....................................... 53 1. Die Problemstellungen und der Stand der Diskussion im Schrifttum ....... 53 2. Das Problem der Leitungsstruktur des deutschen Hochschulwesens ........ 58 a) Die herkömmliche Struktur des deutschen Hochschulwesens ............. 58 b) Die Einführung der Hierarchisierung in das deutsche Hochschulwesen ................................................................................... 66 aa) Die Herausforderungen f...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.