Show Less

Einschränkungen der Leitungsmacht des Vorstands der Aktiengesellschaft durch Vertrag

Grenzen und Rechtsfolgen ihres Überschreitens

Series:

Marcel Heptner

In der Unternehmenspraxis finden sich schuldrechtliche Vertragsgestaltungen, die – ihre Wirksamkeit unterstellt – unmittelbar oder mittelbar zu einer Einschränkung des Leitungsermessens des Vorstands führen. Diese Arbeit befasst sich mit der Abgrenzung zulässiger schuldvertraglicher Bindungen des Leitungsermessens des Vorstands von einer Leitungsunterstellung, die nach dem Organisationsrecht der Aktiengesellschaft einen wirksamen Beherrschungsvertrag voraussetzt. Ferner wird der Rechtsschutz für die Aktiengesellschaft und ihre Aktionäre untersucht, wenn ein Vertragspartner auf der Grundlage eines schuldrechtlichen Vertrages Einfluss zu ihrem Nachteil ausübt, der inhaltlich zu einer Leitungsunterstellung führt, ohne dass die Parteien die Wirksamkeitsvoraussetzungen eines Beherrschungsvertrags einhalten.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Cover

Extract

Einschränkungen der Leitungsmacht des Vorstands der Aktiengesellschaft durch Vertrag Grenzen und Rechtsfolgen ihres Überschreitens Marcel Heptner EH S PETER LANG · Academic Research II / 5429 Marcel Heptner hat Rechtswissenschaft an der Universität Passau und an der Universität Bonn studiert. Nach dem Referendariat war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institute for Law and Finance der Universität Frankfurt am Main und ist jetzt als Rechtsanwalt tätig. I n der Unternehmenspraxis finden sich schuldrechtliche Vertragsgestaltun-gen, die – ihre Wirksamkeit unterstellt – unmittelbar oder mittelbar zu einer Einschränkung des Leitungsermessens des Vorstands führen. Diese Arbeit befasst sich mit der Abgrenzung zulässiger schuldvertraglicher Bindungen des Leitungsermessens des Vorstands von einer Leitungsunterstellung, die nach dem Organisationsrecht der Aktiengesellschaft einen wirksamen Beherrschungsver- trag voraussetzt. Ferner wird der Rechtsschutz für die Aktiengesellschaft und ihre Aktionäre untersucht, wenn ein Vertragspartner auf der Grundlage eines schuldrechtlichen Vertrages Einfluss zu ihrem Nachteil ausübt, der inhaltlich zu einer Leitungsunterstellung führt, ohne dass die Parteien die Wirksamkeitsvor- aussetzungen eines Beherrschungsvertrags einhalten. www.peterlang.comISBN 978-3-631-62526-2 M ar ce l H ep tn er · Ei n sc h rä n ku n g en d er L ei tu n g sm ac h t d es V o rs ta n d s A C A D EM I C R E S E A R C HPLPL Europäische Hochschulschriften Rechtswissenschaft Einschränkungen der Leitungsmacht des Vorstands der Aktiengesellschaft durch Vertrag Reihe II Rechtswissenschaft Series II Law Série II Droit Band /Volume 5429 Europ...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.