Show Less

Semantik und Pragmatik im Spannungsfeld der germanistischen und kontrastiven Linguistik

Series:

Edited By Larysa Iagupova, Vladimir Kaliuscenko and Andrzej Katny

Der Band versammelt Beiträge der Fachtagung Semantik und Pragmatik im Spannungsfeld der germanistischen und kontrastiven Linguistik, die vom 17. bis 19. September 2012 in Donezk, Ukraine stattfand. Die Schwerpunkte sind 1. Sprachtypologie, Sprachkontakt und Universalien, 2. Verbsemantik im Deutschen und im Sprachvergleich, 3. Kommunikativ-pragmatische und pragmalinguistische Ansätze in der Diskursanalyse – synchron und diachron, 4. Allgemeine Aspekte sprachlicher Stilanalysen. Die Herausgeber setzen sich zum Ziel, ausgewählte Probleme der Semantik und Pragmatik in verschiedenen Bereichen der germanistischen und kontrastiven Sprachwissenschaft darzustellen und zu diskutieren.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Vorwort.................................................................................................................. 5 I. Sprachtypologie, Sprachkontakt und Universalien Vladimir Kaliuščenko: Die Nominationstypologie eines Begriffs ........................................................... 13 Oleksii Prokopchuk: Textübergreifende Mehrsprachigkeit. Sozial-pragmatische Aspekte ................. 19 Anatoly Prykhodko: Konzeptualisierung der Idee „Ordnung vs. Unordnung“ im Deutschen, Russischen und Ukrainischen ..................................................... 33 Svitlana Ivanenko: Kommunikativ-pragmatische Determiniertheit der textsortenspezifischen Expressivität im Deutschen und Ukrainischen ........ 47 Serhij Kantemir: Vergleichsdimensionen der lexikalisch-semantischen Typologie ...................... 61 Olena Materynska: Meronymie im Deutschen und Englischen ......................................................... 71 Alla Mishchenko: Intelligente Integration von Humanübersetzung, Translation Memory und Machine Translation im Übersetzungsprozess ............................................ 83 Oleg Ostapovyč: Das internationale Forschungsprojekt „Widespread Idioms in Europe and Beyond“. Der deutsche und ukrainische Beitrag zum Thesaurus der Idiome-Universalien ............................................................ 97 Maryana Olenyak: Adversative Specifying Structures (in English, Ukrainian and Polish) ............ 107 Inhaltsverzeichnis 8 II. Verbsemantik im Deutschen und im Sprachvergleich Schamil Basyrov: Zu den Bildungstypen der deutschen Reflexiva ............................................... 117 Olga Klymenko: Semantic Subject of English Physical Activity Verbs ...................................... 127 Juliya Kaliuščenko: Konstruktionen mit Geruchsverben im Deutschen, Englischen, Lettischen, Russischen, Ukrainischen ............................................................... 135 Ganna Khrupina: Ein Modell zur Beschreibung von psychischen Wirkungsverben .................... 141 Nikita Byessonov: Causative Linking Verbs in English and Ukrainian .......................................... 155 III. Kommunikativ-pragmatische und pragmalinguistische Ansätze in der Diskursanalyse: synchron/diachron Liliia Bezugla: Arten von Implikaturen ..................................................................................... 169 Larysa Iagupova: Idiomatisierte Präfixsubstantive mit ge- im Mittelhochdeutschen ................... 183 Oleksandr Oguy: Das symbolische Hyperzeichen: Linguopragmatik im mittelalterlichen Diskurs der geistlichen Literatur ...................................... 195 Lyudmyla Kislyakova: Semantische Aspekte der impliziten Negation mit vergebens .......................... 205 Viktor Drebet: Kategorie des Genus und Nomen-Realisation in modernen deutschsprachigen Pressetexten ................................................... 211 Tetiana Bezugla: Pragmatische Eigenschaften des Werbetextes .................................................. 225 Inhaltsverzeichnis 9 Olesia Leschenko: Semantische und stilistische Eigenschaften deutscher...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.