Show Less

Die Abtretung schieds- und gerichtsstandsgebundener Forderungen

Series:

Anne Hoßfeld

Diese Arbeit analysiert das rechtliche Schicksal einer Schieds- oder Gerichtsstandsvereinbarung bei Abtretung der dieser Vereinbarung zugrundeliegenden Forderung. Die Arbeit zeigt auf, dass die diesbezüglich vorherrschende Ansicht, die prozessuale Vereinbarung ginge als Eigenschaft der materiellen Forderung automatisch mit dieser auf den Zessionar über, dogmatisch nicht haltbar ist, da die Wirksamkeit der prozessualen Vereinbarung nicht vom Bestehen der Forderung abhängt. Der Zessionar kann jedoch gleichwohl – unabhängig vom Bestehen der Forderung – über eine Gesamtanalogie nach §§ 398 ff. BGB an eine prozessuale Vereinbarung der bisherigen Parteien gebunden werden, da er in deren Rechtsverhältnis (einschließlich der hieran geknüpften prozessualen Vereinbarung) eintritt.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Monographien, Handbücher, Amtliche Ausgaben Bardo, Ulrike, Die „abstrakte“ Berechnung des Schadensersatzes wegen Nichter- füllung beim Kaufvertrag, Berlin 1989, zit. als Schadensersatz wegen Nicht- erfüllung. Bernatzik, Edmund, Kritische Studien über den Begriff der juristischen Person und über die juristische Persönlichkeit der Behörden insbesondere, Archiv für öffentliches Recht V, Freiburg 1890, zit. als Kritische Studien. Baumgärtel, Gottfried, Wesen und Begriff der Prozeßhandlung einer Partei im Zi- vilprozeß, 2. Aufl., Köln 1972, zit. als Wesen und Begriff der Prozeßhand- lung. Bettermann, Karl August/Neumann, Franz L./Nipperdey, Hans Carl/Scheuner, Ulrich, Die Grundrechte: Handbuch der Theorie und Praxis der Grundrechte, Bd. 3, 2. Hlbd., 2. unveränderte Aufl., Berlin 1972, zit. als Die Grundrechte. Beckmann, Martin, Statutatorische Schiedsklauseln im deutschen Recht und in- ternationalen Kontext, Frankfurt am Main 2007, zit. als Statutatorische Schiedsklauseln. Beck’sches Rechtsanwalts-Handbuch, hrsg. von Büchting, Hans-Ulrich et al., 10. Aufl., München 2011, zit. als Beck’sches Rechtsanwalts-Handbuch/Bear- beiter. Berger, Christian, Rechtsgeschäftliche Verfügungsbeschränkungen, Tübingen 1998. Blomeyer, Arwed, Zivilprozeßrecht – Erkenntnisverfahren, 1. Aufl., Berlin 1963, 2. Aufl., Berlin 1985, zit. als Zivilprozeßrecht. de Boor, Hans Otto/Erkel, Günther, Zivilprozessrecht, 2. Aufl., Wiesbaden 1961. Born, Gary B., International Commercial Arbitration, Volume I, Austin 2009. Borowsky, Martin, Das Schiedsgutachten im Common Law, Baden-Baden 2001. Bruns, Rudolf, Zivilprozeßrecht, 2. Aufl., München 1979. Bucher, Eugen, Das subjektive Recht als Normsetzungsbefugnis, Tübingen 1965. Bydlinski, Franz, Juristische Methodenlehre und Rechtsbegriff, Wien 1991. Calavros, Constantin, Urteilswirkungen zu Lasten Dritter, Bielefeld 1978. Canaris, Claus-Wilhelm,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.