Show Less

Controlling mobiler, integrierter Geschäftsprozesse

Series:

Jens Jannasch

Die hohe technologische Entwicklung des Mobilfunks, drahtloser Datenübertragungstechnologien und mobiler Endgeräte am Anfang dieses Jahrtausends ermöglichte das Entstehen neuer wirtschaftlicher Strukturen. Die hohe gesellschaftliche Akzeptanz und Verbreitung der Mobiltechnologie führt zu neuartigen Geschäftsprozessen in den Unternehmen und einem Endkundenmarkt für mobile Anwendungen. Diese Arbeit beschreibt das breite Feld der Anwendungsmöglichkeiten mobiler, integrierter Geschäftsprozesse und untersucht sie hinsichtlich der Erfolgswirkung. Die spezifischen Anforderungen der Entwicklungen der Mobiltechnologie an das Controlling werden anschließend analysiert, um Ansätze für die inhaltliche Ausgestaltung einer Controllingkonzeption zu erarbeiten.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

5 Erfolgsfaktoren mobiler, integrierter Geschäftsprozesse

Extract

Eine Controllingkonzeption besteht nach Unterabschnitt 1.3.3 aus dem Erfolgsmodell, dem Messsystem und den darauf aufbauenden Methoden und Instrumenten.856 Das Mess- system sowie die Methoden und Instrumente basieren dabei auf dem unternehmensspe- zifischen Erfolgsmodell. Dieses berücksichtigt als offenes System die kritischen Treiber des unternehmerischen Erfolgs, die zur Erfüllung der zuvor definierten Controllingaufga- ben und -ziele beitragen. Diese Treiber heißen kritische Erfolgsfaktoren. Der Begriff der kritischen Erfolgsfaktoren wird in der betriebswirtschaftlichen Literatur sehr häufig ge- braucht857, wobei seine Bedeutung mit dem zugrunde liegenden Erfolgsverständnis variiert. Im Folgenden sollen die kritischen Erfolgsfaktoren mobiler, integrierter Geschäftsprozesse und das ihnen zugrunde liegende Erfolgsverständnis näher untersucht werden.858 Für die Analyse des State of the Art der Erfolgsfaktoren mobiler, integrierter Geschäfts- prozesse859 wurden Arbeiten aus den Bereichen des mBussiness und des eBusiness ausge- wertet. Das ihnen zugrunde liegende Erfolgsverständnis variiert von der Verbreitung ein- zelner Technologien oder Produkte860 über die ganzer Anwendungsgebiete861 bis hin zur Entwicklung der gesamtwirtschaftlichen Bedeutung mobiler Anwendungen. In anderen Ar- beiten bezeichnen Erfolgsfaktoren die Einflussfaktoren auf die Akzeptanz der Kunden für ausgewählte mobile, integrierte Dienste.862 Die Anforderungen mobiler, integrierter Geschäftsprozesse an das Controlling ergeben sich aus dem Begriff der Erfolgsfaktoren in seiner ursprünglichen Bedeutung.863 Als Er- folgsfaktoren werden damit Einflussfaktoren auf den Erfolg der die mobilen, integrierten Geschäftsprozesse betreibenden Unternehmen bezeichnet. Ziel der Erfolgsfaktorenanalyse ist die ganzheitliche Darstellung der Einflussfaktoren auf den jeweils relevanten Ebenen des unternehmerischen Erfolgs.864 Eine direkte wissenschaftliche...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.