Show Less

Informationsfunktion der Rechnungslegung und buchhalterischen Entflechtung gemäß § 6b Energiewirtschaftsgesetz

Series:

Michael Poullie

Bisher wurde weder in der Fachliteratur noch in empirischen Analysen untersucht, ob der Gesetzgeber seiner ordnungspolitischen Pflicht nachgekommen ist und einen sicheren Rechtsrahmen für die Sicherung der Informationsfunktion der Rechnungslegung und buchhalterischen Entflechtung im EnWG geschaffen hat und ob die ergänzenden Interpretationen der Praxis nach den Kriterien der Gesetz- und Ordnungsmäßigkeit akzeptiert werden können. Diese Untersuchung ist Gegenstand der Arbeit, ausgehend von der Hypothese, dass die gesetzlichen Regelungen sowie deren Anwendung und Auslegung in der Praxis der Informationsfunktion der Rechnungslegung und buchhalterischen Entflechtung im Wesentlichen nicht gerecht werden.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Cover

Extract

Informationsfunktion der Rechnungslegung und buchhalterischen Entflechtung gemäß § 6b Energiewirtschaftsgesetz KOMMUNALWIRTSCHAFTLICHE FORSCHUNG UND PRAXIS Herausgegeben von Wolf Gottschalk Band 24 Michael Poullie Informationsfunktion der Rechnungslegung und buchhalterischen Entflechtung gemäß § 6b Energiewirtschaftsgesetz Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der DeutschenNationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar. Zugl.: Hamburg, HSU HH, Diss., 2013 Umschlaggestaltung: Atelier Platen, Friedberg. Gedruckt auf alterungsbeständigem, säurefreiem Papier. D 705 ISSN 1435-8468 ISBN 978-3-631-64781-3 (Print) E-ISBN 978-3-653-03578-0 (E-Book) DOI 10.3726/978-3-653-03578-0 © Peter Lang GmbH Internationaler Verlag der Wissenschaften Frankfurt am Main 2013 Alle Rechte vorbehalten. PL Academic Research ist ein Imprint der Peter Lang GmbH. Peter Lang – Frankfurt am Main · Bern · Bruxelles · New York · Oxford · Warszawa · Wien Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. www.peterlang.de

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.