Show Less

Das Verblassen eines Makels

Das Nichtehelichenrecht der DDR als Teil der gesamtdeutschen Entwicklung

Series:

Bernhard Klose

Die bloße Tatsache der nichtehelichen Geburt erwies sich über Jahrhunderte als ein rechtlicher und praktischer Nachteil für die Mutter und ihr Kind. Durch die zum 1. Januar 1900 Gesetz gewordenen Regelungen des BGB wurde die Situation der nichtehelichen Kinder kaum verbessert. Dabei blieb es im Wesentlichen bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges. Danach begann in den unterschiedlichen Gesellschaftssystemen in beiden Teilen Deutschlands, mit verschiedenen Zielsetzungen und Geschwindigkeiten, ein ernsthaftes und letztendlich erst nach der Wiedervereinigung erfolgreiches Ringen um die rechtliche Gleichstellung der nichtehelichen Kinder. Diesen von einer einheitlichen Rechtslage ausgehenden und dann in den beiden gegensätzlichen Gesellschaftssystemen getrennt verlaufenden Weg zur rechtlichen und tatsächlichen Gleichstellung der nichtehelichen Kinder, der letztlich erst nach der Wiedervereinigung abgeschlossen werden konnte, nachzuzeichnen, ist Ziel dieser Arbeit.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

H. Statistiken

Extract

I. Zahl der Nichtehelichen Geburten 1946 – 1950 Anteil der nichtehelichen Geburten in % der Geburten:1335 Jahr BRD DDR 1946 16,4 19,4 1947 11,9 15,3 1948 10,2 12,8 1949 9,3 12,0 1950 9,6 11,7 1335 Statistik nach: Grandke, Der Verzicht auf die Nichtehelichkeit S. 13. 286 II. Geborene nach Legitimität in der DDR1336 Jahr Geborene incl. Totgeborene Insgesamt Mütter Mütter verheiratet nicht verheiratet absolut % der Geburten 1955 298.782 259.615 39.167 13,1 1956 286.462 248.466 37.996 13,3 1957 277.864 241.044 36.820 13,2 1958 275.793 241.504 34.289 12,4 1959 296.770 261.049 35.721 12,0 1960 297.750 263.087 34.663 11,6 1961 305.501 271.377 34.124 11,2 1962 302.369 271.765 30.604 10,1 1963 305.757 277.124 28.633 9,4 1964 295.842 267.886 27.956 9,5 1965 284.723 256.745 27.978 9,8 1966 271.353 244.161 27.192 10,0 1967 255.759 228.373 27.386 10,7 1968 247.946 219.416 28.530 11,5 1969 241.519 211.478 30.041 12,4 1970 239.431 207.553 31.878 13,3 1971 237.206 201.327 35.879 15,1 1972 202.301 169.529 32.772 16,2 1973 181.974 153.488 28.486 15,7 1974 180.588 151.108 29.480 16,3 1975 183.229 153.639 29.590 16,1 1976 196.921 164.952 31.969 16,2 1977 224.844 189.317 35.527 15,8 1978 233.798 193.239 40.559 17,3 1979 236.880 190.420 46.460 19,6 1980 246.778 190.345 56.433 22,9 1981 239.194 177.987 61.207 25,6 1982 241.515 170.692 70.823 29,3 1983 235.073...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.