Show Less

Ideen und Realitäten von Universitäten

Edited By Marc Fabian Buck and Marcel Kabaum

Dieser Band versammelt aktuelle Bestandsaufnahmen, historische Befunde und Kontroversen zu Universitäten und anderen higher education institutions (HEIs). Dabei wird nicht die Differenz zwischen einer Idee und deren gern konträr dargestellter Realität thematisiert – oder gar bedauert. Ideen und Realitäten steht vielmehr für die zeitliche und räumliche Diversität eines systematisch vergleichbaren Konzeptes.
Die Beiträge betrachten die jeweils spezifische Ausformung aus nationaler, kritisch-funktionaler bzw. ideengeschichtlicher Perspektive sowie ihre Funktionen, ihre (narrative) Idee oder die Kritik an Hochschulen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Heinz-Elmar Tenorth: Mythos Universität. Die erstaunliche Aktualität einer Idee und die resistente Realität von Universitäten

Extract

Heinz-Elmar Tenorth Mythos Universität. Die erstaunliche Aktualität einer Idee und die resistente Realität von Universitäten Die Rede vom ‚Mythos‘ gilt in der Regel der ‚Humboldtschen Universität‘. Das gilt einerseits ganz generell, wenn damit ein ‚Modell‘ von Universität, gar der ‚modernen‘ Universität nach dem Namen und Konzept ihres ver- meintlichen Gründers bezeichnet werden soll. Andererseits – und nicht selten zugleich – wenn über die Rolle der 1810 gegründeten Universität zu Berlin gesprochen wird, die seit 1949 Humboldt-Universität zu Berlin heißt, als ein Modell oder als ‚modernes Original‘, das sie für moderne Universitäten natio- nal oder sogar weltweit vermeintlich darstellt.1 Mit dem Begriff des ‚Mythos‘ wird dann notiert, dass zwischen Zuschreibung und Realität Differenzen exis- tieren, die sich trotz immer neuer Aufklärung stabil behaupten, so dass sich eine gegen Falsifizierung immune Rede entwickelte. Diese Rede hat, bezogen auf Berlin, auch noch die spezifische Variante, dass sie von einem Vergleich von – vermeintlichen – Gründungstexten2 und der Realität dieser Universität 1 Einige der Abhandlungen, die das Thema und die Zuschreibung aufgeworfen haben, sind Mitchell G. Ash, Hrsg., German Universities: Past and Future; Crisis or Renewal? (Providence, RI: Berghahn, 1997); Walter Rüegg, „Der Mythos der Humboldtschen Universität“, in Universitas in theologia – theologia in universitate: Festschrift für Hans Heinrich Schmid zum 60. Geburtstag, hrsg. von Matthias Krieg und Martin Rose, 155–74 (Zürich: Theologischer Verlag, 1997); jüngst, schon beobachtend und aus der Distanz, Martin Eichler,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.