Show Less

Nachhaltigkeitsberichterstattung in Deutschland und den USA

Berichtspraxis, Determinanten und Eigenkapitalkostenwirkungen

Series:

Daniel Blaesing

Die Nachhaltigkeitsberichterstattung hat vor allem bei großen Unternehmen stark an Bedeutung gewonnen. Im Unterschied zur gesetzlich verpflichtenden Finanzberichterstattung veröffentlichen Unternehmen umfassende Nachhaltigkeitsberichte bislang meist auf freiwilliger Basis. Neben der Legitimation des unternehmerischen Handelns versprechen sich die Unternehmen durch diese Form der Berichterstattung häufig eine Reduktion der Kapitalkosten. Vor diesem Hintergrund liefert die vorliegende Arbeit umfassende empirische Befunde zur Berichtspraxis in Deutschland und den USA sowie zu den Determinanten und den Eigenkapitalkostenwirkungen von Nachhaltigkeitsberichten. Die Ergebnisse der Studie haben wichtige Implikationen für Unternehmen, Adressaten, Gesetzgeber und Standardsetzer sowie Wirtschaftsprüfer.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die vorliegende Arbeit entstand während meiner Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für BWL, insb. Internationale Unternehmensrechnung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Sie wurde von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät im April 2013 als Dissertation angenommen. Diese Dissertation ist das Ergebnis eines mehrjährigen Arbeitsprozesses, der in bedeuten- dem Maße von dem fachlichen Austausch und dem persönlichen Zuspruch geprägt wur- de, die ich während dieser Zeit erfahren habe. Nachfolgend möchte ich daher die Gele- genheit nutzen, mich bei all jenen zu bedanken, die mich während der Promotionszeit auf unterschiedlichste Art und Weise unterstützt und somit zum erfolgreichen Gelingen die- ser Arbeit beigetragen haben. Besonders danke ich meinem akademischen Lehrer und Doktorvater, Herrn Prof. Dr. Peter Kajüter. Er ermöglichte es mir zum Thema Nachhal- tigkeitsberichterstattung zu promovieren und unterstützte mich nicht nur im Rahmen der Themenfindung. Als mein Doktorvater war er als Ansprechpartner stets für mich erreich- bar und trug mit seinen fachlichen Anregungen und Hinweisen wesentlich zum Gelingen meines Dissertationsvorhabens bei. Mein herzlicher Dank gilt zudem Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Jörg Baetge für die Übernahme des Zweitgutachtens. Frau Jun.-Prof. Dr. Andrea Schneider danke ich für ihre Prüfertätigkeit im Rahmen der Disputation. Ein herzlicher Dank gilt meinen derzeitigen und ehemaligen Kolleginnen und Kollegen für die fachliche Unterstützung und das freundschaftlich geprägte Arbeitsklima am Lehr- stuhl. Unsere vielen gemeinsamen Freizeitaktivitäen, wie die wöchentliche Fußballrunde, gem...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.