Show Less

Hausväter

im Drama Lessings und des Sturms und Drangs- Über deutsche Dichtungen 7

Wolfgang Wittkowski

Prices

Show Summary Details
Restricted access

„Zu der Tugend eine Lust“ Lessings große Dramen und Christian Thomasius

Extract

Als ich kürzlich das Ende Maria Stuarts erörterte, merkte ein Kolle- ge an, die Heldin sei nicht makellos. Gewiß, und Schiller führt das aus, fand es freilich tolerierbar, weil sie es einsieht und sich wan- delt. Heute dagegen setzen Kritiker Maria so tief herab, daß Elisa- beth – gezeichnet und bezeichnet als Tyrannin – zur Heldin der Tragödie und zum Frauenopfer avanciert.1 Kein Drama der Epoche entging solchen Entstellungen. Forschung und Theater wetteifern geradezu, der klassischen Humanitäts-Dichtung, Lessing und Kleist eingeschlossen, den Garaus zu machen, siehe meinen Aufsatz: „Zerstört das Regietheater die deutsche Literatur?2 Die harmlose Bemerkung rührte an ein nicht reflektiertes Problem der so reflexi- ons– und theoriefreudigen Literaturkritik. Kritik zu üben an Helden und besonders Heldinnen jener Dra- men und die `negativen´ Figuren aufzuwerten, klingt heute nach- sichtig-human, vor allem politisch umerzogen korrekt und demo- kratisch. Man urteilt dabei indessen durchaus moralistisch, ja dikta- torisch. Indem man „die Guten“ mißt am abstrakten Vollkommen- heitsideal eines ethischen Idealismus, findet man leicht Haare in dessen Suppe der Guten, „die Bösen“ dagegen vergleichsweise nicht ganz übel und sogar bedauernswert. Streng und tolerant zu- gleich ebnet man das Wertgefälle demokratisch ein und hat damit schon den historischen ethischen Idealismus mit seinen ethischen Ansprüchen denunziert. Leicht überarbeitet aus Literatur und Geschichte. Festschrift für Wulf Köpke. Hg. Karl Menges. Amsterdam 1996. 1 Wittkowski: Können Frauen regieren? Schillers Maria Stuart: Poesie, Geschichte und die Germanistik. Orbis Litterarum 52 (1997), 38; 409. Eine...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.