Show Less

Konstruktionsgrammatik in den romanischen Sprachen

Series:

Edited By Sabine De Knop, Fabio Mollica and Julia Kuhn

Trotz der allgemeinen Akzeptanz der Konstruktionsgrammatik für die Beschreibung sprachlicher Phänomene im englischen und deutschen Sprachraum hat das Modell der Konstruktionsgrammatik bislang wenig Interesse in der Romanistik gefunden. Dieser Band bietet zwölf konkrete Untersuchungen zu Konstruktionen unterschiedlicher Komplexitätsgrade aus der Morphologie, der Syntax und der Textlinguistik und zwar für die romanischen Sprachen Französisch, Italienisch, Spanisch, und Katalanisch, sowie für Latein, und zeigt dabei den Nutzen konstruktionsgrammatischer Beschreibungsansätze auf.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhalt

Extract

Vorwort............................................................................................................................................ 5 Sabine De Knop (Brüssel)/Fabio Mollica (Mailand) Konstruktionsgrammatik für die Beschreibung romanischer Sprachen......................9 Cosima Scholz (Berlin) El correpasillos oder warum romanische Bobbycars gute Konstruktionen sind........................................................... 25 Livio Gaeta (Turin) Ecco, ecco, l'ho trovata: La tenace persistenza di un'impalcatura cognitiva primaria................................................................................. 45 Corina Petersilka (Erlangen) Reflexivität im Französischen aus konstruktionsgrammatischer Sicht.....................75 Sabine De Knop (Brüssel) Eine Untersuchung von Kausalkonstruktionen mit Farbbezeichnungen im Rahmen der Konstruktionsgrammatik................................111 Paul Sambre (Leuven und Antwerpen) Usare strumenti: la cause constructionnelle de l'instrumentalité en italien.............................................................................................. 137 Anja Hennemann (Potsdam) Die Funktionen der Konstruktion X de que Y ..................................................................165 Francisco Gonzálvez-Garcĺa (Almena) Breves consideraciones en torno a la interaccion entre coerción y polisemia: El caso de la predicacion secundaria con verbos de cognicion en españ o l ........... 187 Francisco José Ruiz de Mendoza Ibáñez /M arĺa del Pilar Agustĺn Llach (La Rioja) La construcción reduplicativa de base léxica en españ ol: un estudio preliminar para estudiantes de espanol como L 2.................................... 205 Fabio Mollica (Mailand) / Julia Kuhn (Jena) Konstruktionen mit freiem Dativ in der Konstruktions- und Valenzgrammatik.................................................................227 Rembert Eufe (Regensburg) Verba Dicendi im Gebrauch: Dicere in der Vita Corbiniani und ihrer Überarbeitung................................................. 261 Mario A. Della Costanza (Zürich) Die Performanz: Brücke von der Konstruktionsgrammatik zur Textlinguistik?.................................................................299

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.