Show Less

Das Weiterleben alter Wortbedeutungen in der neueren deutschen Literatur bis gegen 1800

Zweite, überarbeitete und erweiterte Auflage- Mit einem Beitrag von Ulrich Knoop und Michael Mühlenhort

Wolfgang Beutin

Das Buch ist ein Beitrag zur Semasiologie oder historischen Lexikologie. Der Verfasser untersucht das Weiterleben historischer – nicht selten totgesagter – Wortbedeutungen in älteren Texten aus dem Zeitraum zwischen Luther und Heine. Sein vornehmlicher, wenn auch nicht einziger Gesichtspunkt ist die Möglichkeit der Erhellung dunkel gewordener Wörter durch den Rückgriff auf mittelalterliche Bedeutungsbestände. Die Arbeitsbasis bilden vorzugsweise Dichtungen aus dem 16. bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts, außerdem Abhandlungen, Essays usw. Ziel ist es, Vorarbeit für ein genaueres Textverständnis und die adäquate Textinterpretation zu leisten. Untersuchungsgegenstand ist ein Fundus von knapp 2.000 Wörtern, die alle in einem Wortregister aufgeführt sind. Der neuen Auflage stellen Ulrich Knoop und Michael Mühlenhort einen Eingangsbeitrag voran. In diesem schreiben sie, das Buch bedeute die erneute Festigung einer schon damals – d.h. 1972, zum Zeitpunkt des Erscheinens der Erstauflage – vernünftigen Positionierung im Bedeutungserklärungsdschungel.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Wörterverzeichnis

Extract

Die Wörter erscheinen hier in der normalisierten nhd. Schreibweise. Die Rede- wendungen sind alphabetisch unter dem jeweils ersten Wort verzeichnet. Aas 225f. abängstigen 55 57 Abart 238 abbangen 57 abbrechen 155 Abbruch 123 Abfall 155 213 218 abführen 121 Abgang 155 abgewinnen 263 abheucheln 312 Abkunft 150 ablehnen 271 ableiben 260 Abnahme 155 abrechnen 204 abrichten 228 absagen 132 Absatz 155, 213 abschätzig 141 Abscheu 108 abschmeißen 260 Absicht 131 absonderlich 58f. 268 absondern 213 absprechen 272 abstechen 132 abstehen 210 abstellen 212 Abstich 213 abstreifen 260 abstürzen 260f. abteilen 132 Abteilung 149 Abtrag 155 abtreiben 132 abtreten 147 abwarten 97 abwärts 148 Abwechs(e)lung 199 abzehren 121 Abzug 154 Adelheit 135 Adelschaft 135 after 165 Aftergattung 165 Ähnlichkeit 213 albern 250f. allenfalls 5 31f. 35-37 176 allerdings 176 allerlei 148 allgelobt 266 alltäglich 176 allwärts 148 als 170 173 als ob, als wenn 170f. also 177 Alter 134 alter Greis 237 Altertum 134 am 166 an 166 anbinden 240 Andenken 204 Anfall 264 anfallen 264 anfrischen 293 anführen 223 228 Anführer 228 angeben 274 Angelegenheit 98 angesichts 176 angesiegen 263 angreifen 280 Angst 50-52 72 221 ängsten 55 ängstigen 55 ängstlich 27 49 52-55 75f. 348 Ängstlichkeit 53 Anhänglichkeit 186 Ankunft 150 Anlage 204 Anlauf 264 anlaufen 264 anlegen 209 anliegen 98 anmaßen 232 Anmut 317 anmutig 213 Anmutigkeit 317 anmutsvoll 317 annehmen 213 anrauschen 287 anrichten 208 anschielen 232 Anschlag 156 anschlagen 156 anschmitzen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.