Show Less

Führungskräfte-Feedback von Menschen mit Down-Syndrom

Series:

Sabine Pannik

Sind Menschen mit Down-Syndrom geeignet, Führungskräften zur Weiterentwicklung der Persönlichkeit und zum Erkennen eventueller Veränderungen des Führungsstils gutes Feedback zu geben? Diese zentrale Forschungsfrage wurde vor dem Hintergrund der verbesserten Eingliederung von Menschen mit Down-Syndrom in den Arbeitsmarkt, basierend auf ihren speziellen Fähigkeiten, untersucht. Die aus den Untersuchungen erlangten Ergebnisse bilden eine mögliche Basis zum Aufbau eines Führungskräfte-Feedback-Trainings mit Partnern mit Down-Syndrom. Damit wird die Selbstakzeptanz dieser Gruppe gesteigert und für die Führungskräfte besteht die Chance durch offene, authentische Rückmeldungen sich selbst und ihren Führungsstil weiter zu entwickeln und zu reflektieren. In weiterer Folge ist eine eventuelle «generelle Öffnung» der Unternehmen denkbar.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Kurzbeschreibung / Abstract

Extract

Kurzbeschreibung Neuland betreten – einen Prozess des Umdenkens in der Gesellschaft an zuregen – und voneinander, miteinander lernen. Es handelt sich um die Eingliederung von Menschen mit Down Syndrom am Arbeitsmarkt und die Darstellung des Nutzens dieser Bevölkerungsgruppe für das Wirtschafts leben. Die vorliegende Arbeit hat das Ziel aufzuzeigen, ob sich Menschen mit Down Syndrom als Feed­ back­Geber für Führungskräfte eignen. Ge rade als Vorgesetzter bekommt man selten ehrliche Rückmeldungen. Es werden die Systeme der beiden Gruppen dargestellt und mit dem Bereich Kommunikation ergänzt. Es soll nachgewiesen werden, dass die Gruppe der Menschen mit Down Syndrom durch ihre Stärken einen wesentlichen Beitrag zum Wirtschaftsleben leisten können. Die aus den Untersuchun gen erlangten Ergebnisse bilden eine mögliche Basis zum Aufbau eines Führungskräfte­Feedback­Trainings mit Partnern mit Down Syndrom. Da mit wird die Selbstakzeptanz dieser Gruppe gesteigert und für die Füh­ rungskräfte besteht die Chance durch offene, authente Rückmeldungen sich selbst und ihren Führungsstil weiter zu entwickeln und zu reflektie ren. In wei­ terer Folge ist eine eventuelle „generelle Öffnung“ der Unter nehmen denkbar. Abstract Enter a new territory – start a process of rethinking in the society – and learn from each other, with each other. The topic is the inclusion of dis abled people with trisomy 21 as employee in the business­world and the presentation of the benefits of this group for the economy. The aim of this thesis is to identify if peo...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.