Show Less

Polizeipädagogik als mögliches neues Feld für Wissenschaft und Polizei

Kooperative Gestaltung einer Pädagogik im Rahmen eines Projekts.- Polizei als Co-Produzent

Sibylle Schäfer

Der Rahmen der geplanten Pädagogik ist das Handlungsfeld der hessischen Schutzpolizei. Mit polizeilicher und pädagogischer Unterstützung könnte eine Grundlage für Ansätze in der Behörde geschaffen werden, die für eine gemeinsame Entwicklung stehen und den Polizisten einbeziehen. Über ein Projekt soll festgestellt werden, ob pädagogische und polizeiliche Handlungen kompatibel sind, wie sich der Arbeitsrahmen eines Pädagogen gestalten könnte und welche Effekte für die polizeiliche Professionalität auftreten. Ziel ist es, ein neues Feld für wissenschaftliche Disziplin und Polizei zu schaffen und die kreative Mitarbeit der Polizisten zu erreichen. Die Befragungen ergaben relevante Kriterien zum Projekt und Interesse an pädagogischer Aufarbeitung reflektierter Erfahrungen aus dem Dienst.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

6. Zielsetzung

Extract

Das Ziel ist, eine Kontaktstelle für Pädagogik mit der Behörde einzurichten, die für das neue pädagogische Feld die Partner / Co-Produzenten ansprechen und dem pädagogischen Fachbereich die Möglichkeit geben soll, eine dauerhafte Ver- bindung zur Behörde zu erhalten. Die Kontaktstelle ist als Ansatz für eine Poli- zeipädagogik und als Schnittstelle von Forschungsarbeit und Praxisorientierung gedacht. Im Rahmen einer sich entwickelnden Polizeipädagogik konzentriert sich der praxis- und handlungsorientierte Inhalt zunächst auf die Schutzpolizei. Der Inhalt wird in einem bewusst klein gehaltenen Rahmen erarbeitet, um ein päda- gogisches Fundament in der Polizei zu entwerfen. Dazu sind die pädagogischen Grundformen des Handelns und dessen Struktur als Eckpunkte für die Kontaktstelle ausgewählt, die zu regelmäßigen Zeiten und örtlich gut erreichbar sein sollte, um Kontakt und Zusammenarbeit zu gewähr- leisten und die drei Prinzipien zu erarbeiten. 6.1 Inhalt und Struktur Der Inhalt der Kontaktstelle ist auf Polizeiarbeit und pädagogische Handlungs- und Ansatzmöglichkeiten bezogen. Der inhaltliche Schwerpunkt gliedert sich folgendermaßen auf: • Im Fokus steht der Polizist als Subjekt mit seinen Handlungen und seinen Erfahrungswerten, die reflektiert werden sollen und in Zusammenhang mit Polizeiarbeit und Handeln im gesellschaftlichen Umfeld stehen. Durch diese Fokussierung spielt die Konstruktion der Wirklichkeit mit ein. Die Kons- truktion der Wirklichkeit bezieht sich auf eine Dreiteilung durch Polizist, Bürger und Institution. • Hier werden soziale Situationen und Handlungen im polizeilichen Berufsfeld auf Anteile pädagogisches Handelns untersucht: Gibt es Anteile pädagogischer...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.