Show Less

Das Gendiagnostikgesetz – Rechtsfragen der Humangenetik

Series:

Edited By Bernd-Rüdiger Kern

Das Gendiagnostikgesetz – Rechtsfragen der Humangenetik umfasst die während der gleichnamigen Tagung am 15. Oktober 2011 in Leipzig gehaltenen (rechts-)wissenschaftlichen Vorträge, ergänzt um eine Stellungnahme aus medizinischer Sicht. Die einzelnen Beiträge betrachten verschiedene Aspekte des Gendiagnostikgesetzes und setzen sich kritisch mit dem Gesetz auseinander. Behandelt werden genetische Untersuchungen zu medizinischen Zwecken, zur Feststellung der Abstammung, im Privatversicherungsbereich sowie im Arbeitsleben. Dabei geht es auch um die Frage, inwieweit es gelungen ist, das Recht der (gen-)informationellen Selbstbestimmung zu wahren und genetischer Diskriminierung entgegenzuwirken, ohne die Möglichkeiten, die genetische Untersuchungen bieten können, gänzlich auszuschließen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Ursula G. Froster: Das Gendiagnostikgesetz - aus der Sicht eines Humangenetikers

Extract

Das Gendiagnostikgesetz - aus der Sicht eines Humangenetikers Ursula G. Froster, Leipzig Das Gendiagnostikgesetz (GenDG) ist das Gesetz über genetische Unter- suchungen bei Menschen. Es trat am 1. Februar 2010 in Kraft (1). Die Wahrnehmung der diagnostischen Möglichkeiten auf der Ebene der Erbsubstanz, der Gene, ist einerseits mit großen Hoffnungen, anderer- seits mit großen Ängsten verknüpft. So haben sich bereits in den 80er Jah- ren politisch engagierte Gruppen mit den möglichen Gefahren der Gen- technologie und Genetik auseinandergesetzt. Einige dieser Gruppen verüb- ten Anschläge auf biotechnologische und humangenetische Einrichtungen, so 1986 auf das Institut für Humangenetik der Westfälischen Wilhelms- Universität in Münster und 1988 auf das Bio-Zentrum der TU Berlin. Sie lehnten mögliche Folgen der Gentechnologie ab und wollten sie nach eige- nen Vorstellungen bekämpfen (2). Das Motiv „Angst vor …“ lässt sich noch heute im Internet als Begründung der Aktionen nachlesen (3). Angst vor der Humangenetik - Angst davor, was aus den Genen erkannt werden kann und vor allem mögliche Folgen gewonnener Erkenntnisse, sind auch in zahlreichen Internetforen zum Thema Besuch beim Humangenetiker an- schaulich dokumentiert. I. Was ist eigentlich Humangenetik? Damit erscheint es zunächst einmal wichtig darzustellen, was Humangene- tik eigentlich ist: Humangenetik, wie wir sie heute verstehen, beschäftigt sich mit der Struktur der Erbinformation, mit der Weitergabe und der Funktion der Erb- information beim Menschen. Verbunden damit beschäftigt sie sich mit Er- krankungen, die auf Veränderungen der Erbinformation...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.