Show Less

Das Gendiagnostikgesetz – Rechtsfragen der Humangenetik

Series:

Edited By Bernd-Rüdiger Kern

Das Gendiagnostikgesetz – Rechtsfragen der Humangenetik umfasst die während der gleichnamigen Tagung am 15. Oktober 2011 in Leipzig gehaltenen (rechts-)wissenschaftlichen Vorträge, ergänzt um eine Stellungnahme aus medizinischer Sicht. Die einzelnen Beiträge betrachten verschiedene Aspekte des Gendiagnostikgesetzes und setzen sich kritisch mit dem Gesetz auseinander. Behandelt werden genetische Untersuchungen zu medizinischen Zwecken, zur Feststellung der Abstammung, im Privatversicherungsbereich sowie im Arbeitsleben. Dabei geht es auch um die Frage, inwieweit es gelungen ist, das Recht der (gen-)informationellen Selbstbestimmung zu wahren und genetischer Diskriminierung entgegenzuwirken, ohne die Möglichkeiten, die genetische Untersuchungen bieten können, gänzlich auszuschließen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Katrin Starke: Gendiagnostik im Arbeitsleben

Extract

Gendiagnostik im Arbeitsleben Katrin Starke, Leipzig Arbeitsmedizinische (Vorsorge-)Untersuchungen sind international vielen Berufsbildern und Tätigkeiten immanent. Der „inhaltlichen“ Ausweitung derartiger Untersuchungen, die durch stetigen Fortschritt in der Medizin geprägt ist, wurde im arbeitsrechtlichen Bereich bislang vor allem durch eine ausgeprägte, gefestigte Rechtsprechung und die Wissenschaft Grenzen gesetzt. Die Gendiagnostik stellte jedoch vor allem durch die Vielfalt der damit verbundenen Erkenntnismöglichkeiten das Arbeitsrecht vor neue Herausforderungen. Der folgende Beitrag widmet sich überblicksartig denjenigen Regelun- gen des Gendiagnostikgesetzes, die sich mit genetischen Untersuchungen im Arbeitsleben beschäftigen.1 Neben einem Überblick über Bedeutung und Inhalt der Normen, insbesondere der Verbots- und Erlaubnistatbestän- de, soll sich die Erörterung nicht in Definitionen und Anwendungsbeispie- len verlieren. Schwerpunkte sind vielmehr einige Probleme - oder einfach nur Fragen - vor die uns die Neuregelung stellt und die eine Weiterent- wicklung des Gesetzes, sei es durch den Gesetzgeber oder zunächst eine praktisch geprägte Rechtsprechung, möglicherweise wünschenswert er- scheinen lassen. I. Aktualität und Bedeutung der Gendiagnostik im Arbeitsleben Der seit den 80-er Jahren anhaltende öffentliche Diskurs um die Verwen- dung genanalytischer Verfahren bzw. derartiger Erkenntnisse in der deut- schen Arbeitsmedizin2 erlangte spätestens im Jahre 2004 praktische Aktua- 1 Vgl. insgesamt Schwarz, in: Kern (Hrsg.), Kommentar zum Gendiagnostikgesetz, 2012, §§ 19-22. 2 Bericht der Enquete-Kommission Chancen und Risiken der Gentechnologie des 10. Deutschen Bundestages, BT-Drs. 10/6775, S. 163. Zusammenfassend und er- gänzend Wiese, Zur gesetzlichen Regelung der Genomanalyse an Arbeitnehmern, RdA 1988, 217. 110 Katrin Starke lität....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.