Show Less

Das iranische Familienrecht unter der besonderen Berücksichtigung der Rechte von Frauen und Kindern

Series:

Marjam Waladan

Das Werk befasst sich mit dem geschlechtsspezifischen iranischen Familienrecht. Ob bei der Eheschließung, den Ehewirkungen, der Scheidung oder den Scheidungsfolgen, stets spielt das Geschlecht der Beteiligten eine entscheidende Rolle, da eine Fülle der iranischen Rechtsvorschriften geschlechtsspezifisch formuliert ist. Die Kenntnis dieser iranischen Rechtsvorschriften für den deutschen Rechtsanwender – ob nun Richter oder Rechtsanwalt – ist angesichts der Anzahl der iranischen Staatsangehörigen in Deutschland von besonderer Relevanz, da die Gerichte im Falle eines Auslandsbezuges stets die Anwendung ausländischer Rechtsvorschriften prüfen müssen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

T. Stellungnahme

Extract

Der Iran ist ein vielschichtiger Staat mit Menschen aus den verschiedensten gesellschaftlichen und akademischen Schichten. Religion und Tradition spielen im alltäglichen Leben des überwiegenden Teils der Iraner eine zentrale Rolle. In der iranischen Gesellschaft wird den Institutionen der Ehe und Familie eine über- ragende Bedeutung beigemessen. Trotz dieses besonderen Stellenwerts von Ehe und Familie musste bereits Yassari im Jahre 2003 feststellen, dass der Informationsstand der Menschen im Iran über die Rechtslage im Familien- und Erbrecht sehr gering ist.814 Diese Einschätzung deckt sich mit den Erfahrungen, die ich während meiner For- schungsreise in den Iran im Jahre 2009 gemacht habe. Die Menschen, mit denen ich in Kontakt gekommen bin, hatten weit überwiegend wenige bis keine Vor- stellungen davon, was sie etwa während eines familienrechtlichen Verfahrens erwartet. Aber auch in der „westlichen Welt“ haben die Menschen kaum Kenntnisse über das iranische Recht und den Iran im Allgemeinen. Viele Menschen asso- ziieren mit dem iranischen Recht ausschließlich Schlagwörter wie, „Steinigung“, „Scharia“ und „Gottesrecht“. Sie verbinden mit dem iranischen Recht vorder- gründig ein Mannesrecht, welches Rechte ausschließlich den Männern der Ge- sellschaft einräumt und die Frauen auf diese Weise benachteiligt. Dieses Bild ist indes sehr einseitig und reduziert die Lebensweise der Men- schen im Iran unangemessen. Vielmehr werden auf diese Weise die positiven Aspekte ausgeblendet und die vielen zu befürwortenden Entwicklungen nicht hinreichend honoriert. Aus den vielen Gesprächen etwa, die ich im Iran mit den unterschiedlichsten Menschen geführt habe, kann ich...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.