Show Less

IFRS und Ausschüttungsbemessung

Series:

Daniel Krey

Die International Financial Reporting Standards (IFRS) erlangen weltweit zunehmend Bedeutung – in manchen Ländern auch zum Zwecke der Ermittlung des ausschüttbaren Betrages. In Deutschland wird den IFRS die Eignung für die Ausschüttungsbemessung indes weitgehend abgesprochen: Der nach den IFRS ermittelte Bilanzgewinn sei aufgrund des Ausweises bloßer Ertragspotentiale zu unsicher und für eine gläubigerschützende Ausschüttungsbegrenzung bei Gesellschaften mit Haftungsbeschränkung ungeeignet. Die Schrift zeigt zunächst wesentliche Unterschiede zwischen der Rechnungslegung nach HGB und IFRS auf. Vor diesem Hintergrund entwickelt der Verfasser Vorschläge, wie auch auf der Grundlage eines IFRS-Abschlusses Ausschüttungen bemessen werden können, ohne das in Deutschland erreichte Gläubigerschutzniveau unverhältnismäßig zu beeinträchtigen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

ACKERMANN, THOMAS C. JR. / STERRETT, JAMES K. II: California’s New Approach to Dividends and Reaquisitions of Shares, UCLA Law Re- view 1976, S. 1052 – 1093. ADLER, HANS / DÜRING, WALTHER / SCHMALTZ, KURT (HRSG.): Rech- nungslegung nach Internationalen Standards, Stuttgart, Stand: August 2011. ADLER, HANS / DÜRING, WALTHER / SCHMALTZ, KURT: Rechnungslegung und Prüfung der Unternehmen, Teilband 1, §§ 238 – 263 HGB, 6. Auf- lage, Stuttgart, 1994. ADLER, HANS / DÜRING, WALTHER / SCHMALTZ, KURT: Rechnungslegung und Prüfung der Unternehmen, Teilband 4, AktG, GmbHG, PublG, 6. Auflage, Stuttgart, 1994. ADLER, HANS / DÜRING, WALTHER / SCHMALTZ, KURT: Rechnungslegung und Prüfung der Unternehmen, Teilband 5, §§ 264 – 274, 274a, 275 – 283 HGB, 6. Auflage, Stuttgart, 1994. ARBEITSKREIS BILANZRECHT DER HOCHSCHULLEHRER RECHTSWISSENS- CHAFT: Zur Fortentwicklung des deutschen Bilanzrechts, BB 2002, S. 2372 – 2381. ARBEITSKREIS „IMMATERIELLE WERTE IM RECHNUNGSWESEN“ DER SCHMA- LENBACH-GESELLSCHAFT FÜR BETRIEBSWIRTSCHAFT E.V.: Kategorisierung und bilanzielle Erfassung immaterieller Werte, DB 2001, S. 989 – 995. ARNOLD, ARND: Zur ökonomischen Theorie des Solvenztests, DK 2007, S. 118 – 125. ASCHFALK-EVERTZ, AGNES: Bilanzierung und Bewertung des Goodwill nach HGB und IFRS, WiSu 2009, S. 500 – 502. BACHMANN, GREGOR: Private Ordnung, Habilitation, Tübingen, 2006. BAETGE, JÖRG / APELT, BERND: Publizität kleiner und mittelständischer Kapitalgesellschaften und Harmonisierung der Rechnungslegung, BFuP 1992, S. 393 – 411. BAETGE, JÖRG / BREMBT, TOBIAS: Möglichkeiten einer einheitlichen Rech- nungslegung für nicht-kapitalmarktorientierte Unternehmen in der EU aus deutscher Sicht, WPg 2011, S. 572 – 580. 266 BAETGE, JÖRG /...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.