Show Less

Gagarin als Archivkörper und Erinnerungsfigur

Edited By Matthias Schwartz, Kevin Anding and Holt Meyer

Als erster Mensch im Weltraum umkreiste der sowjetische Luftwaffenoffizier Jurij Gagarin am 12. April 1961 in seinem Raumschiff Vostok die Erde. Mehr als 50 Jahre nach dem Ereignis und lange nach Ende des Kalten Kriegs genießt Gagarin weiterhin Aktualität. Der Körper des Kosmonauten lebt als eine grenzüberschreitende Erinnerungsfigur nahezu ungebrochen fort. Das Archiv seiner medialen Repräsentationen als Gast aus der Zukunft und Zeuge einer besseren Welt, als ewig lächelndes Kindheitsidol und zu früh verstorbener Himmelssohn, als russischer Recke und christlicher Heiliger ist genauso unerschöpflich wie ungeordnet. Die Aufsätze und Gespräche in diesem Buch wollen die seit über einem halben Jahrhundert automatisierten Wahrnehmungsmuster und Erzählverfahren über Gagarin als Archivkörper und Erinnerungsfigur kritisch reflektieren und damit einen Beitrag dazu leisten, das Reden und Denken über Gagarin wieder für kulturwissenschaftliche Debatten und künstlerische Interventionen zu Erinnerungskulturen und Gedächtnismedien, Archäologien des Archivs und Epistemologien des Erinnerns zu öffnen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Das Archiv des lächelnden „Juri“- Körpers Gagarin im „Volk“, Erfurt 1963 - Holt Meyer

Extract

Das Archiv des lächelnden „Juri“-Körpers Gagarin im „Volk“, Erfurt 1963 Holt Meyer Wir grüßen Gagarin, den ersten im All Wir sind die ersten am Tag der Wahl Das Volk, Oktober 1963 Vorbemerkung Ist Jurij Gagarins einmalige, gut anderthalb Stunden dauernde Umkreisung der Erde im April 1961 nicht nur als technische Leistung, sondern als (weitgehend nachträgliche) theatralische Vorführung zum Zweck politischer Repräsentation zu betrachten, dann sind seine sich über Jahre hinziehenden mehrmaligen Um- kreisungen der Erdoberfläche auf Propagandareisen nicht weniger einschlägig für das Erfassen der Bedeutung des ersten Kosmonauten als Archivkörper und Erinnerungsfigur. So auch die erste Reise in die Deutsche Demokratische Re- publik. Zu diesem Thema wird das Gagarin-Archiv in diesem Beitrag befragt. 56 Holt Meyer Fragen an das Gagarinarchiv Es ist nicht selbstverständlich, auf welche Weise Jurij Gagarins Flug ins Weltall Eingang ins (Geschichts)Archiv finden sollte. Ebenso unklar ist, welche Ele- mente mit welcher Prominenz ins Gagarin-Archiv gehören, wenn das Archiv nicht eine bloße unterschiedslose Ansammlung von Fakten ist, sondern eine sinngebende Struktur aufweisen soll. In neuesten Publikationen zu Gagarin wird allerdings keine explizite Debat- te zur Beschaffenheit und Struktur des Archivs geführt, womit suggeriert wird, dass es für jeden eindeutig ist, wie die Spuren von Gagarin zu ordnen seien. Lev Danilkin (2011) macht den Eindruck, das Archiv-Feld zu durchmischen, aber er wiederholt unter anderen beziehungsweise umgekehrten Vorzeichen bereits aus den 1960er Jahren überlieferte Archivpraktiken beziehungsweise bleibt bei be- stimmten Themen sogar...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.