Show Less

Gagarin als Archivkörper und Erinnerungsfigur

Edited By Matthias Schwartz, Kevin Anding and Holt Meyer

Als erster Mensch im Weltraum umkreiste der sowjetische Luftwaffenoffizier Jurij Gagarin am 12. April 1961 in seinem Raumschiff Vostok die Erde. Mehr als 50 Jahre nach dem Ereignis und lange nach Ende des Kalten Kriegs genießt Gagarin weiterhin Aktualität. Der Körper des Kosmonauten lebt als eine grenzüberschreitende Erinnerungsfigur nahezu ungebrochen fort. Das Archiv seiner medialen Repräsentationen als Gast aus der Zukunft und Zeuge einer besseren Welt, als ewig lächelndes Kindheitsidol und zu früh verstorbener Himmelssohn, als russischer Recke und christlicher Heiliger ist genauso unerschöpflich wie ungeordnet. Die Aufsätze und Gespräche in diesem Buch wollen die seit über einem halben Jahrhundert automatisierten Wahrnehmungsmuster und Erzählverfahren über Gagarin als Archivkörper und Erinnerungsfigur kritisch reflektieren und damit einen Beitrag dazu leisten, das Reden und Denken über Gagarin wieder für kulturwissenschaftliche Debatten und künstlerische Interventionen zu Erinnerungskulturen und Gedächtnismedien, Archäologien des Archivs und Epistemologien des Erinnerns zu öffnen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Zuhause bei den Kosmonauten Bild- und Repräsentationsstrategien in sowjetischen Fotografien der 1960er Jahre - Iina Kohonen

Extract

Abb. 1: Foto von A. Romanov (Ogonëk 26/1963) Zuhause bei den Kosmonauten Bild- und Repräsentationsstrategien in sowjetischen Fotografien der 1960er Jahre Iina Kohonen 82 Iina Kohonen Auf einer recht kleinen Schwarz-Weiß-Fotografie sieht man eine junge Frau, auf einem Stuhl sitzend. Sie wirkt abwesend, als ob sie tief in Gedanken versunken wäre. Die Fotografie wurde in der beliebten sowjetischen Zeitschrift Ogon&k (Das Flämmchen) veröffentlicht. Die Bildunterschrift erklärt den nachdenkli- chen Gesichtsausdruck der jungen Frau: „Lieblingslied...“1 Wenn man die Mö- bel um sie herum betrachtet, fällt auf, dass diese sehr modisch sind. Der tragbare Plattenspieler ist ebenso modern, wie das Bücherregal und der Teppich unter ihren eleganten High-Heels. Eine andere Fotografie zeigt eine Familie, die ihr Frühstück genießt. Die Atmosphäre wirkt glücklich und entspannt. Man beachte das Teegeschirr: eine gestreifte Teekanne und Tassen, die sehr aktuell und zeitgemäß wirken. Abb. 2: Unbekannter Fotograf (Rossijskij Gosudarstvennyj Archiv Nauno- Technieskoj Dokumentacii, Abk. RGANTD, Fond: 2–000413) Wieder eine andere Fotografie bildet ein junges Paar in seiner Küche ab. Die Frau spült die Teller und ihr Mann wischt den Boden. Beide lächeln – was für eine schöne Situation. 1 Golikov, A. Ia: $¬#"+ $^60-e. Mir sovetskogo eloveka, Ann Arbor 1988, S. 3-12. 16 Kommunistieskaja Partija Sovetskogo Sojuza: Programma Kommunistieskoj partii Sovjetskogo sojuza, Moskva 1961, S. 65–66, 142ff; Siehe auch Renkama, Jukka: Ideology and Challenges of Political Liberalisation in the USSR 1957-1961, Helsinki...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.