Show Less

Raum und Realismus

Hugo van der Goes’ Bildproduktion als Erkenntnisprozess

Susanne Franke

Diese Arbeit diskutiert die religiösen und bildästhetischen Funktionen und Vorstellungen, die Hugo van der Goes beim Akt des Malens beschäftigten. Im Spiegel seiner Zeit und eines seiner Aufträge, des monumentalen Triptychons für den Leiter der Medici-Filiale in Brügge, Tommaso Portinari, lässt sich eine künstlerische Entwicklung ablesen, die zeigt, welchen bedeutsamen Stellenwert mimetische Malerei für die Sinn- und Gottsuche des frühneuzeitlichen Individuums hatte.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Farbtafeln

Extract

325 T af el I : H u go v an d er G o es : M o n fo rt e- R et ab el , B er lin , SP K B , G em äl d eg al er ie 326 T af el I I: H u go v an d er G o es : H ir te n an b et u n g, B er lin , SP K B , G em äl d eg al er ie 327 Tafel III: Hugo van der Goes: Marientod, Brügge, Groeningemuseum 328 T af el I V : R o gi er v an d er W ey d en : C o lu m b a- R et ab el , M ü n ch en , B ay ri sc h e St aa ts ge m äl d es am m lu n ge n , A lte P in ak o th ek 329 Tafel V: Umfeld des Dirk Bouts: Mitteltafel der Perle von Brabant, München, Bayrische Staatsgemäldesammlungen, Alte Pinakothek 330 Tafel VI: Petrus Christus: Geburt Christi, Washington, National Gallery of Art 331 T af el V II : U m fe ld d es D ir k B o u ts : M ar ie n re ta b el , M ad ri d , M u se o d el P ra d o 332 Tafel VIII: Details aus: Jan van Eyck: Arnolfi ni-Doppelporträt, London, The National Gallery; Petrus Christus: Maria mit Kind in einem bürgerlichen Innenraum, Kansas City, Missouri,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.