Show Less

Bild-Linguistik

Grundbegriffe und Methoden der linguistischen Bildanalyse in Text- und Diskursumgebungen

Series:

Franziska Große

Nie zuvor waren Bilder so präsent wie heute. Im «Optischen Zeitalter» ist die Fähigkeit zum «Bilderlesen» zu einer kulturellen Schlüsselkompetenz geworden, denn Sprache-Bild-Komplexe sind die wichtigsten Botschaftsträger, mit denen Menschen sich heute massenmedial verständigen. Sprache und Bild gehen dabei immer komplexere Synergien ein und bestimmen unseren kommunikativen Alltag. Diese Phänomene aus einer sprachwissenschaftlichen Perspektive zugänglich und beschreibbar zu machen, ist das Hauptanliegen der hier vorgestellten methodologischen Ansätze und der Typologie einer linguistischen Bildanalyse. Bilder werden darin in mehrere Beschreibungsebenen unterteilt und auf strukturelle, thematische, semantische, pragmatische und kommunikativ-funktionale Aspekte hin untersucht.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

VIII Übersicht der visuellen Gestaltungsmethoden und Prinzipien

Extract

Beispiel 1: Visuelle Methode der Analogie Beispiel 2: Visuelle Methode des Beweises Beispiel 3: Visuelle Methode der Assoziation Beispiel 4: Teil-für-Ganzes-Beziehung (Synekdoche) Beispiel 5: Visuelle Methode der Grund-Folge-Beziehung Beispiel 6: Visuelle Methode der Metonymie Beispiel 7: Visuelle Methode der Wiederholung Beispiel 8: Visuelle Methode der Hinzufügung Beispiel 9: Visuelle Methode der Determination Beispiel 10: Visuelle Methode der Steigerung Beispiel 11: Visuelle Methode der Übertreibung Beispiel 12: Visuelle Methode der Untertreibung Beispiel 13: Visuelle Methode der Verkoppelung Beispiel 14: Visuelle Methode der Verfremdung Beispiel 15: Visuelle Methode der Symbolisierung Beispiel 16: Visuelle Methode der Spezifizierung Beispiel 17: Visuelle Methode des Parallelismus Beispiel 18: Visuelle Methode des Typogramms Beispiel 19: Visuelle Methode der Metapher (Bildzitat) Beispiel 20: Visuelle Methode der metaphorischen Umkehr Beispiel 21: Visuelle Methode der Ironie VIII Übersicht der visuellen Gestaltungsmethoden und Prinzipien 256 Beispiel 1: Visuelle Methode der Analogie visuelle Ähnlichkeit beruhend auf semantischer oder syntaktischer Analogie Abbildung VIII.1: VW Beetle Cabriolet-Werbeanzeige (in: Der Spiegel, Nr. 7/2004) VIII Übersicht der visuellen Gestaltungsmethoden und Prinzipien 257 Beispiel 2: Visuelle Methode des Beweises visueller Beweis beruhend auf Evidenz, Exemplifikation oder Konfrontation Abbildung VIII.2: Geox-Werbeanzeige (in: Der Spiegel, Nr. 15/2004) VIII Übersicht der visuellen Gestaltungsmethoden und Prinzipien 258 Beispiel 3: Visuelle Methode der Assoziation visuelle Gedankenverknüpfung Verknüpfung beruhend auf semantischer, empirischer oder wissenschaftlicher Assoziation Abbildung VIII.3: Audi S4 Cabriolet-Werbeanzeige (in: Der Spiegel, Nr. 7/2004) VIII Übersicht der visuellen Gestaltungsmethoden und Prinzipien 259 Beispiel 4: Visuelle Methode der Teil-für-Ganzes- Beziehung (Synekdoche) visuelle Teil-für Ganzes-Beziehung beruhend auf Einzelteil-,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.