Show Less

Kognitive Dysphasien

Differenzialdiagnostik aphasischer und nichtaphasischer zentraler Sprachstörungen sowie therapeutische Konsequenzen

Series:

Maria-Dorothea Heidler

In diesem Buch geht es um einen bislang vernachlässigten Bereich in der sprachtherapeutischen Forschung: die Konzeptualisierung nichtaphasischer zentraler Sprachstörungen. Ausgangspunkt ist die Überlegung, dass kognitive Funktionen wie Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Sprache auf komplexen Interaktionen in neuronalen Netzwerken mit einer hochgradig distribuierten und parallelen Architektur beruhen. Fallen Teile dieser Netzwerke aus, kommt es zu sekundären (systembedingten) Störungen in funktional eng gekoppelten Systemen. «Kognitive Dysphasien» bezeichnen solche systembedingten Sprachstörungen infolge primär gestörter Netzwerke für Aufmerksamkeits- und Gedächtnisprozesse. Ausführlich beschrieben werden Sprachstörungen nach rechtshemisphäriellen und frontalen Läsionen, nach Hypoxien, im Rahmen vaskulärer und degenerativer Demenzen sowie bei endogenen und exogenen Psychosen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

13 Tabellen- und Abbildungsverzeichnis

Extract

Tabelle 1: Störungsschwerpunkte primärer Aphasien und Kognitiver Dysphasien im Hinblick auf die Dreidimensionalität der Sprache als System, Prozess und kommunikatives Handeln (adaptiert an Braun 1999) ..................................................................................................................33 Tabelle 2: Einteilung zentraler Sprachstörungen in primäre Aphasien und Kognitive Dyspha- sien ........................................................................................................................................................35 Tabelle 3: Übersicht gestörter sprachlicher und kognitiver Funktionen nach Läsionen des Präfrontalbereichs...............................................................................................................................61 Tabelle 4: Kriterien zur Differenzialdiagnostik von Aphasie und DAT ..........................................70 Tabelle 5: Diagnostische Fragestellungen zur Abklärung einer Presbyphasie .................................99 Tabelle 6: Übersicht zur Symptomatologie primärer Aphasien und Kognitiver Dysphasien (sekundärer Aphasien)......................................................................................................................103 Tabelle 7: Unterschied zwischen automatisierten und kontrollierten kognitiven Prozessen (nach Hussy 1998 und Engelkamp 1991)......................................................................................142 Tabelle 8: Neuroanatomische Korrelate der Aufmerksamkeit ........................................................145 Tabelle 9: Sprachverarbeitungsprozesse bei der Wortproduktion und deren Störungsspezifi- ka bei Aphasien und Kognitiven Dysphasien (in Anlehnung an das Modell der Wort- produktion für Nomina von Peuser 2000)....................................................................................164 Tabelle 10: Klassifikation von Kognitiven Dysphasien nach ätiologischen und symptomatologischen Kriterien......................................................................................................167 Tabelle 11: Beispiel der FAM-Bewertungsskala (Verständlichkeitsbeurteilung)............................203 Tabelle 12: Demographische Angaben des Stichprobenuniversums ..............................................214 Tabelle 13: Spezielle Angaben der Aphasikerstichprobe ..................................................................214 Tabelle 14: Spezielle Angaben der Stichprobe Kognitiver Dysphasiker.........................................215 Tabelle 15: AAT-Untertestergebnisse von Aphasikern und Kognitiven Dysphasikern...............239 Tabelle 16: AGD-Untertestergebnisse von Aphasikern und Kognitiven Dysphasikern..............240 Tabelle 17: AAT-Untertestergebnisse der ätiologisch heterogenen Stichprobe ............................260 Tabelle 18: AGD-Untertestergebnisse der ätiologisch heterogenen Stichprobe ...........................261 Tabelle 19: Therapiebeispiele zur Behandlung Kognitiver Dysphasien dysexekutiver und attentionaler Genese.........................................................................................................................277 Tabelle 20: Neuropsychologische Gedächtnistherapiemethoden und ihre Anwendung bei der Therapie von Aphasien und Kognitiven Dysphasien mnestischer Genese...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.