Show Less

Umsatzsteuer in der Insolvenz – neue Facetten des Leistungsfähigkeitsprinzips

Series:

Johannes Schwarz

Die insolvenzrechtliche Zuordnung der Umsatzsteuer in der Unternehmerinsolvenz erweist sich aufgrund der fehlenden gesetzgeberischen Koordinierung von Insolvenz- und Steuerrecht als Problemfeld. Zentrale Bedeutung für die Zuordnung hat das insolvenzrechtliche Tatbestandsmerkmal der Begründetheit, welches dem Steuerrecht allerdings unbekannt ist. Stattdessen regelt das Steuerrecht die Entstehung und die Fälligkeit von Steuerforderungen. Der daraus folgende Abstimmungsbedarf stellt den Rechtsanwender vor erhebliche Schwierigkeiten. Unter Rückgriff auf das verfassungsrechtliche Prinzip der Besteuerung nach der Leistungsfähigkeit zeigt der Autor einen Weg auf, um die in der Praxis oft in Detailproblemen verhaftete Diskussion auf die dogmatischen Grundfragen zurück- und so einer Lösung zuzuführen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Arndt, Hans-W olfgang / Jenzen, Holger. Grundzüge des allgemeinen Steuer- und Abgabenrechts, 2. Auflage, München 2005. Arndt, Hans-W olfgang. Grundzüge des allgemeinen Steuerrechts, München 1988. Arndt, Hans-Wolfgang. Steuerliche Leistungsfähigkeit und Verfassungsrecht, in. Festschrift für Otto Mühl, Stuttgart 1981, S. 17 - 39. Bauer, Joachim : Unzulässigkeit der W iedereinführung eines Fiskusvorrechts im Insolvenzverfahren, in: ZInsO 2010, S. 1432 - 1437. Bauer, Joachim : Die schleichende W iedereinführung von Insolvenzvorrechten zugunsten des Fiskus und der Sozialkassen schreitet voran - § 28e Abs. 1 SBG IV n. F. als jüngstes Beispiel für Verstöße gegen den G läubi­ gergleichbehandlungsgrundsatz, in: ZInsO 2008, S .1 1 9 - 125. Baur, Fritz / Stürner, Rolf. Zwangsvollstreckungs-, Konkurs- und Vergleichs­ recht/ Band II, Insolvenzrecht, 12. Auflage, Heidelberg 1990. Baur, Fritz: Konkurs- und Vergleichsrecht, 2. Auflage, Heidelberg 1983. Becker, Christoph: Insolvenzrecht, 3. Auflage, Köln 2010. Beermann, Albert: Zur Charakterisierung der Verbrauchsteuern und zur be­ dingten Steuerschuld, in: Kruse, Heinrich Wilhelm (Hrsg.), Zölle, Verbrauchsteuern, europäisches Marktordnungsrecht, DStJG Band 11, Köln 1988, S. 2 8 3 -2 8 7 . Beisse, Heinrich: Die w irtschaftliche Betrachtungsweise bei der Auslegung der Steuergesetze in der neueren deutschen Rechtsprechung, in: StuW 1981, S. 1 - 14. Birk, Dieter. Das Leistungsfähigkeitsprinzip als Maßstab der Steuernormen, Köln 1983. Birk, Dieter. Das Leistungsfähigkeitsprinzip in der Unternehmenssteuerreform, in: StuW 2000, S. 328 - 336. 169 Birk, Dieter. Gleichheit und Gesetzmäßigkeit der Besteuerung. Zum Stellen­ wert zweier...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.