Show Less

Qualität von Schule

Ein kritisches Handbuch

Jürgen van Buer and Cornelia Wagner

Edited By Cornelia Wagner and Jürgen van Buer

Mit dem Ziel der Qualitätsentwicklung der Einzelschule wird in den Bundesländern derzeit eine Vielzahl von Modellen erprobt. Das Handbuch fokussiert drei Fragen: Welches Wissen wird für die Erstellung, Implementierung und Verstetigung dieser Modelle genutzt? Inwieweit sind die verwendeten Modelle empirisch gesichert? Welche Perspektiven für die Zukunft zeichnen sich ab? Die Beiträge dieses Bandes, verfasst von Autorinnen und Autoren aus so unterschiedlichen Bereichen wie Schulleitung, Landesinstitut und (Berufs-)Bildungsforschung reichen vom Rückblick auf die Geschichte der schulischen Qualitätsentwicklung über die Diskussion grundlegender Fragen zu Schulqualität, Steuerung und Finanzierung über Analysen zu schulischen Tätigkeitsfeldern wie Schulprogrammarbeit, Schulmanagement, unterrichtliche Lehr-Lern-Prozesse bis hin zu Berichten über internationale Erfahrungen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

I Einleitung

Extract

Jürgen van Buer & Cornelia Wagner Qualität von Schule – Warum ein kritisches Handbuch zu einer wünschbaren Entwicklung? Das hier vorgelegte Handbuch verfolgt neben der Darstellung einschlägiger Ergebnis­ se zur einzelschulischen Qualitätsentwicklung vor allem auch deren kritische Refle­ xion - dies unter Einbezug der verfügbaren theoretischen und auch konstruktiv-„pra- xis“-orientierten Publikationen. Damit stellt es eine - aus der Sicht der beiden Heraus­ geber - notwendige Reaktion auf die derzeitige Diskussion zur Qualität von Schule dar, die stark geprägt ist von • einer nur noch schwer überschaubaren Vielzahl von Einzelresultaten, ® der Präsentation sicherer bzw. scheinbar sicherer empirischer Befunde und deren teils „einseitiger“ Interpretation sowie ® dem in Teilen durchaus nicht üblichen „Gleichklang“ zwischen den Verlautbarun­ gen (bildungs-)politischer Entscheidungsträger und den Äußerungen von Agenten aus der empirischen Bildungsforschung. Dadurch scheint es, als könne der Gegenstandstandsbereich „Qualität von Schule“ em­ pirisch gesichert wie folgt beschrieben werden: Für die auf der Ebene der Einzelschule agierenden Personen können sowohl theoretisch begründete als auch empirisch basier­ te Handlungsempfehlungen so gegeben werden, dass deren Implementierung mit hin­ reichender Sicherheit zu den erwarteten Erfolgen führt. Die beiden Herausgeber dieses Handbuches beurteilen die derzeitige Situation wissenschaftlicher (Bildungs-)Politik- beratung und deren Umsetzung im Bildungssystem weitaus kritischer (vgl. den Beitrag von Heid), vor allem in Bezug auf die empirische Grundlegung der vorfmdlichen Handlungsempfehlungen. Dies erhärtet sich nochmals vor dem Hintergrund, dass die einzelschulische Qualitätsentwicklung zentral in drei derzeit favorisierte weiter rei­ chende...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.