Show Less

Qualität von Schule

Ein kritisches Handbuch

Jürgen van Buer and Cornelia Wagner

Edited By Cornelia Wagner and Jürgen van Buer

Mit dem Ziel der Qualitätsentwicklung der Einzelschule wird in den Bundesländern derzeit eine Vielzahl von Modellen erprobt. Das Handbuch fokussiert drei Fragen: Welches Wissen wird für die Erstellung, Implementierung und Verstetigung dieser Modelle genutzt? Inwieweit sind die verwendeten Modelle empirisch gesichert? Welche Perspektiven für die Zukunft zeichnen sich ab? Die Beiträge dieses Bandes, verfasst von Autorinnen und Autoren aus so unterschiedlichen Bereichen wie Schulleitung, Landesinstitut und (Berufs-)Bildungsforschung reichen vom Rückblick auf die Geschichte der schulischen Qualitätsentwicklung über die Diskussion grundlegender Fragen zu Schulqualität, Steuerung und Finanzierung über Analysen zu schulischen Tätigkeitsfeldern wie Schulprogrammarbeit, Schulmanagement, unterrichtliche Lehr-Lern-Prozesse bis hin zu Berichten über internationale Erfahrungen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

VIII Autorenverzeichnis

Extract

Autorenverzeichnis Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Frank Achtenhagen, Direktor des Seminars für Wirtschaftspädago­ gik der Georg-August-Universität, Göttingen. Arbeitsschwerpunkte: Lehr-Lem-Forschung, Curriculumforschung, Lernen über die Lebens­ spanne, Institutionelle und politische Bedin­ gungen beruflichen Lernens und Lehrens (sowohl national als auch international), Internationale Vergleichsforschung. Dr. Lars Allolio-Näcke, wissenschaftlicher Angestellter, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften (IPN), Universität Kiel, Koordinator des DFG-Schwerpunkt- programms „Bildungsqualität von Schule“ . Arbeitsschwerpunkte: Identität, Entwicklungs­ prozesse des Kindes- und Adoleszenzalters, (handlungstheoretische) Kulturpsychologie. Prof. Tom Alsbury, Ph.D., Assistant Profes­ sor, Department of Educational Leadership & Policy Studies, North Carolina State University. Research focus: Organizational theory, super­ intendency, school boards, and consolidation. Prof. Dr. Cordula Artelt, Lehrstuhl für B il­ dung und Erziehung im Vor- und Grundschul- bereich, Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Arbeitsschwerpunkte: Textverstehen, selbstre­ guliertes Lernen, Large-Scale Assessment. Prof. Dr. Hermann Avenarius, Professor em., Deutsches Institut für Internationale Pädago­ gische Forschung (DIPF), vormals Leiter der Arbeitseinheit Steuerung und Finanzierung. Arbeitsschwerpunkt: Schulrecht. Dr. Steffi Badei, wissenschaftliche Rätin, Humboldt-Universität zu Berlin, Abteilung Wirtschaftspädagogik. Arbeitsschwerpunkte: Benachteiligte Jugendli­ che, Schulabsentismus, hochbegabte Under­ achiever, Sprachförderung benachteiligter Jugendlicher, Migranten. Prof. D r. Volker Bank, Professor für Berufs­ und Wirtschaftspädagogik, Technische Universität Chemnitz. Arbeitsschwerpunkte: ökonomische Aspekte beruflicher Bildung (Bildungsökonomie, B il­ dungscontrolling, Bildungsmanagement, sys­ temisches Change Management), Bildungs­ theorie (berufliche und ökonomische Bildung). Prof. D r. Johannes Bellmann, Professor für Allgemeine Pädagogik, Pädagogische Hochschule Freiburg/Breisgau. Arbeitsschwerpunkte: Systematische und his­ torische Fragestellungen Allgemeiner Päd­ agogik, Bildungs...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.