Show Less

Jugendsprachen – Spiegel der Zeit

Internationale Fachkonferenz 2001 an der Bergischen Universität Wuppertal

Series:

Edited By Eva Neuland

Der Band versammelt fast 40 Beiträge der gleichnamigen Internationalen Fachkonferenz an der Bergischen Universität Wuppertal im Mai 2001. Das Themenspektrum verdeutlicht die Vielfalt theoretischer und methodischer Zugänge der aktuellen internationalen Jugendsprachforschung. Die Bandbreite der Untersuchungsaspekte umfasst Lexik und Phraseologie, Sprachstile, Textsorten, Sprach- und Stilmischungen sowie Gruppeninteraktionen. Dabei werden grundlegende und aktuelle Fragen der Soziolinguistik und empirischen Sprachforschung, der Varietätenlinguistik und Sprachwandelforschung, Stilistik, Lexikologie und Lexikographie, der Kommunikations- und Medienforschung, der Sprachdidaktik und der Unterrichtsforschung angesprochen. Im internationalen Vergleich werden neben den soziokulturellen Differenzierungen innerhalb der heutigen Jugendsprachen auch gemeinsame Entwicklungstendenzen aufgezeigt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Cover

Extract

Jugendsprachen - Spiegel der Zeit Sprache - Kommunikation - Kultur Soziolinguistische Beiträ ge Herausgegeben von Eva Neuland Band 2 PETER LANG Frankfurt am Main ■ Berlin ■ Bern • Bruxelles • New York • Oxford ■ Wien Eva Neuland (Hrsg.) Jugendsprachen - Spiegel derzeit Internationale Fachkonferenz 2001 an der Bergischen Universität Wuppertal PETER LANG Europä ischerVerlag der Wissenschaften Bibliografische Information Der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über abrufbar. ISSN 1618-159X ISBN 3-631-39738-0 (Print) E-ISBN 978-3-653-05064-6 (E-Book) DOI 10.3726/978-3-653-05064-6 © Peter Lang GmbH Europäischer Verlag der Wissenschaften Frankfurt am Main 2003 Alle Rechte Vorbehalten. Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. Printed in Germany 123 4 67 www.peterlang.de

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.