Show Less

Die Stiftung

Jahreshefte zum Stiftungswesen - 6. Jahrgang 2012

Series:

Bernd Andrick, Matthias Gantenbrink, Gerd Hellmig and Axel Janitzki

Der Verein «Fundare e. V., Gemeinnütziger Verein zur Förderung des Stiftungswesens» hat es sich zum Ziel gesetzt, zu einer aufblühenden Stiftungskultur in Deutschland beizutragen. Dazu sollen insbesondere die wissenschaftlichen und praktischen Grundlagen des Stiftens erforscht werden. Der Erfüllung dieser Aufgabe dient die Zeitschrift «Die Stiftung – Jahreshefte zum Stiftungswesen». Sie beinhaltet in ihrer sechsten Ausgabe vor allem die Vorträge, die auf dem von Fundare e.V. veranstalteten «6. Stiftungsrechtstag an der Ruhr-Universität Bochum» gehalten wurden. Darüber hinaus haben noch weitere Beiträge Aufnahme gefunden. Es werden nicht nur eingehend zivilrechtliche, sondern auch verwaltungs- und steuerrechtliche Problematiken des Stiftungsrechts beleuchtet. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf den Gestaltungsmöglichkeiten mit Hilfe von Stiftungen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Gemeinnützige Stiftungen und nicht gemeinnützige Tochter-GmbHs (CHRISTOPH MECKING)

Extract

Gemeinnützige Stiftungen und nicht gemeinnützige Tochter- GmbHs CHRISTOPH MECKING I. Einleitung II. Beteiligungen III. Steuerliche Behandlung der Beteiligung an einer steuerpflichtigen Tochter-GmbH 1. Erwerb der Beteiligung a. Entgeltlichkeit b. Unentgeltlichkeit 2. Halten der Beteiligung a. Grundsatz: als Vermögensverwaltung steuerfrei b. Ausnahme: als wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb steuerpflichtig c. Rückausnahme: rein vermögensverwaltende Tätigkeit 3. Veräußerung der Beteiligung IV. Zusammenfassung I. Einleitung Eine Stiftung1, die nach Satzung und tatsächlicher Geschäftsführung ausschließ- lich und unmittelbar gemeinnützige oder andere steuerbegünstigte Zwecke ver- folgt, wird in diesem sog. ideellen Bereich von der Körperschaft- und Gewerbe- steuer befreit. Sie darf sich auch wirtschaftlich betätigen2 oder eine wirtschaftli- che Tätigkeit durch eine Gesellschaft ausüben lassen, an der sie gesellschafts- rechtlich beteiligt ist. Wegen des Wettbewerbs zu steuerpflichtigen Unterneh- men kann sie aber insofern der Körperschaft- und Gewerbesteuer unterliegen. Diese partielle Steuerpflicht bezieht sich nur auf die wirtschaftlichen Geschäfts- betriebe3. Von der Steuerpflicht ausgenommen sind Geschäftsbetriebe, die als Dr. Christoph Mecking ist Rechtsanwalt und geschäftsführender Gesellschafter des Insti- tuts für Stiftungsberatung in Berlin (www.stiftungsberatung.de). 1 Dem Beitrag zugrunde gelegt wird der Prototyp, die rechtsfähige Stiftung des bürgerli- chen Rechts nach den §§ 80 ff. BGB. Außerhalb der Betrachtung liegen insbesondere nicht rechtsfähige Stiftungen oder Nennstiftungen wie die Stiftungs-GmbH (dazu Mecking, Die gemeinnützige GmbH, in: Rechtshandbuch für Stiftungen, Kap. 5.8) oder der Stiftungsverein. 2 Vgl. Schauhoff, Die Stiftung – Jahreshefte zum Stiftungswesen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.