Show Less

Die Stiftung

Jahreshefte zum Stiftungswesen- 3. Jahrgang / 2009

Series:

Edited By Bernd Andrick, Gerd Hellmig, Axel Janitzki and Karlheinz Muscheler

Der Verein «Fundare e.V., Gemeinnütziger Verein zur Förderung des Stiftungswesens» hat es sich zum Ziel gesetzt, zu einer aufblühenden Stiftungskultur in Deutschland beizutragen. Dazu sollen insbesondere die wissenschaftlichen und praktischen Grundlagen des Stiftens erforscht werden. Der Erfüllung dieser Aufgabe dient die Zeitschrift «Die Stiftung – Jahreshefte zum Stiftungswesen». Sie beeinhaltet in ihrer dritten Ausgabe vor allem die Vorträge, die auf dem von Fundare e.V. veranstalteten «3. Stiftungsrechtstag an der Ruhr-Universität Bochum» gehalten wurden. Darüber hinaus haben noch weitere Beiträge Aufnahme gefunden. Es werden nicht nur eingehend zivilrechtliche, sondern auch verwaltungs- und steuerrechtliche Problematiken des Stiftungsrechts beleuchtet. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Unternehmensstiftung und ihrer Betätigung.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Die kirchliche Aufsicht über (Unternehmens-)Stiftungen -Rechtsgrundlagen, Maßstäbe und Inhalte kirchlicher Stiftungsaufsicht unter besonderer Berücksichtigung der Rechtslage in Nordrhein-Westfalen (MARCUS BAUMANN-GRETZA)

Extract

Die kirchliche Aufsicht über (Unternehmens-)Stiftungen - Rechtsgrundlagen, Maßstäbe und Inhalte kirchlicher Stiftungs­ aufsicht unter besonderer Berücksichtigung der Rechtslage in Nordrhein-Westfalen 1. Vorbemerkung I I . Rechtsgrundlagen MARcus BAUMANN-GRETZA* 1 . Kirchenrechtliche Grundlagen 2 . Rechtsfähige kirchliche Stiftungen im staatlichen Rechtskreis a) Einbeziehung in Art. 1 40 GG i.V.m. Art. 1 37 III WRV b) Stiftungsaufsicht als Aufgabe von Staat und Kirche c) Kirchliche Stiftungsordnungen der Erz-/Diözesen NRW III. Maßstäbe und Inhalte kirchlicher Stiftungsaufsicht IV. Kirchliche Stiftungsaufsicht in der Erzdiözese Paderborn 1 . Die „Stiftungslandschaft" in der Erzdiözese Paderborn 2. Die konkreten Aufgabenwahrnehmungen kirchlicher Stiftungsaufsicht a) Mitwirkung bei der Stiftungserrichtung sowie Erteilung der kirchlichen Aner­ kennung b) Genehmigung genehmigungspflichtiger Vorhaben c) Sonstige Tätigkeitsbereiche V. Zusammenfassung 1. Vorbemerkung Gegenstand der nachfolgenden Ausführungen sind die Rechtsgrundlagen, Maß­ stäbe und Inhalte kirchlicher Stiftungsaufsicht, exemplarisch dargestellt anhand der für rechtsfähige kirchliche Stiftungen des Bürgerlichen Rechts mit Sitz im nordrhein-westfälischen Anteil der Erzdiözese Paderborn geltenden staatlichen und kirchlichen Normen. Keine Berücksichtigung finden somit die nichtrechts­ fähigen kirchlichen Stiftungen sowie die rechtsfähigen kirchlichen Stiftungen des öffentlichen Rechts. Ebenfalls nicht Gegenstand der Betrachtungen sind Stiftungen, die von Kirchen oder Religionsgesellschaften errichtet werden, die nicht unter Art. 1 40 GG i.V.m. Art. 136 ff. WRV zu subsumieren sind. Marcus Baumann-Gretza ist Justitiar des Erzbistums Paderborn und Leiter der Zentralab­ teilung Rechtsamt 80 MARCUS BAUMANN-GRETZA II. Rechtsgrundlagen 1. Kirchenrechtliche Grundlagen Das römisch-katholische Kirchenrecht kennt - ebenso wie die deutsche Rechts­ ordnung -...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.