Show Less

Deutsche Grammatik

Ein völlig neuer Ansatz

Series:

Józef Paweł Darski

Diese Grammatik basiert auf allgemeinen menschlichen Sprachprinzipien, dargelegt im Linguistischen Analysemodel des Autors aus den Jahren 1987 und 2004. Es werden hier die Prämissen und Verfahren der neuen Sprachtheorie klar dargestellt, wobei in vielen Fällen auf die grammatische Tradition verzichtet werden musste. Die exakten Definitionen der grundlegenden grammatischen Termini erleichtern das Verständnis der Gesetzmäßigkeiten der deutschen Sprache. Die neuartigen, einfachen Regeln ermöglichen, den Sachverhalt auch ohne Ausnahmen und Schwankungen darzustellen. Die Grammatik, die sowohl im muttersprachlichen Unterricht als auch im Deutsch als Fremdsprache-Unterricht eingesetzt werden kann, ist widerspruchsfrei und kann zu selbstständigen kontrastiven Sprachvergleichen anleiten. Grammatische Vorkenntnisse sind zur Rezeption des Inhalts nicht erforderlich. Wünschenswert ist nur logisches Denken.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

4 Einheiten der Inhaltsebene

Extract

4.0 Einführung In allen bisherigen Sprachbeschreibungen, ausgenommen den amerikanischen Strukturalismus, spielt der Begriff Bedeutung bzw. Inhalt eine große Rolle. Das eigentliche Schwergewicht der herkömmlichen Bedeutungslehre liegt im Bereich der Wörter der sogenannten Hauptwortarten (Substantiv, Verb, Adjektiv, Adverb). Ab und zu wandte man sich dem Satz zu als der größten grammatischen Einheit. Heutzutage gilt nicht mehr der Satz, sondern der Text als die größte Ana- lyseneinheit. Deshalb gehen wir auch bei der Analyse der Inhaltsebene vom Text aus, den wir in immer kleinere Bedeutungseinheiten segmentieren werden. Es ist also offensichtlich, dass auch in unserer Analyse der Begriff Bedeutung eine große Rolle spielen wird. Da wir uns auf eine schon vorhandene Definition von Textbedeutung nicht stüt- zen können, sehen wir uns genötigt zu erklären, was wir darunter verstehen. Ein gesprochener Text wird immer mit einer gewissen Stimmführung auch mit Gestik, Mimik, kurz Körpersprache realisiert und durch den (die) Hörer entspre- chend interpretiert. Dies lässt sich am besten an einem vorgegebenen Text de- monstrieren. Jakobson (1972: 105) erwähnt einen Schauspieler, der das russische „Сегодня вечером.“ ‚Heute Abend‘ auf vierzig verschiedene Arten so realisierte, dass es auf vierzig verschiedene Arten interpretiert werden konnte. Vergleicht man alle diese Realisierungen miteinander, so stellt man fest, dass die einzelnen Reali- sierungen sich voneinander meistens durch die Stimmführung und Körpersprache unterscheiden. Sieht man davon ab, so gibt es nur eine Interpretation des cегодня вечером: Es ist eine Bezeichnung für eine Tageszeit. Es...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.