Show Less

Post Merger Integration beim Unternehmenskauf

Personelle und kulturelle Integration

Series:

Lars Heinrich Osterhues

Der Autor beschäftigt sich mit der zunehmenden Anzahl an Unternehmenskäufen und den Gründen, warum diese nicht immer erfolgreich verlaufen. Für einen wertsteigernden Unternehmenskauf ist eine erfolgreiche Post Merger Integration notwendig. Als Grund des Scheiterns werden immer häufiger kulturelle und personelle Differenzen der vormals zwei Unternehmen angeführt. Diese so genannten «Dealbreaker» müssen analysiert werden. Lars Osterhues betrachtet die wirtschaftlichen und rechtlichen Aspekte zur reibungslosen Integration. Die Schwerpunkte für die kulturelle Post Merger Integration liegen auf den unterschiedlichen Strukturen und Philosophien der Unternehmen. Auf der personellen Seite erörtert der Autor zudem Führungsebene und Belegschaft.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

B. Bedeutung der Post Merger Integration

Extract

3 B. Bedeutung der Post Merger Integration I. Begriffe 1. Unternehmenskauf Grundsätzlich bestehen zwei rechtliche Möglichkeiten des Unternehmenser- werbs. Zum einen ist es möglich, ein Unternehmen durch den Kauf der einzel- nen Bestandteile des Unternehmens zu übernehmen. Dieser Vorgang wird als „Asset Deal“ bezeichnet.6 Beim Asset Deal müssen alle Unternehmensteile, die gekauft werden, einzeln im Kaufvertrag aufgelistet werden. Beim sogenannten „Share Deal“ hingegen werden die mehrheitlichen oder gesamten Unterneh- mensanteile vom zu erwerbenden Unternehmen gekauft. Dabei geht das Unter- nehmen gesamt oder mehrheitlich an den Käufer über.7 Unternehmenskäufe können in der Praxis verschiedene Formen annehmen. Im klassischen Fall wird ein Unternehmen im Wege des Share oder Asset Deal vollständig erworben. Alternativ können auch Teile eines Unternehmens erwor- ben werden, so können einzelne Unternehmensbereiche oder Abteilungen sowie Tochtergesellschaften Kaufobjekt sein. Ein Unternehmenskauf kann auch heran- gezogen werden um Kooperationen zu beschließen oder Fusionen einzuleiten. Bei der Fusion verschmelzen die vormals eigenständigen Rechtsträger nach dem Unternehmenskauf zu einer wirtschaftlichen und rechtlichen Einheit.8 2. Post Merger Integration Eine Unternehmenstransaktion durch Zusammenschluss oder Übernahme kann grundsätzlich in drei Phasen, die Planungs-, die Durchführungs- und die Integrationsphase, untergliedert werden.9 Der Begriff Integration stammt von den lateinischen Worten „integer“ (ganz, vollständig, unversehrt), „integrare“ (vervollständigen) und „integratio“ (Wiederherstellung eines Ganzen) ab.10 Die Integration spiegelt einen Prozess wider, bei dem die Koexistenz auf verschiede- nen Ebenen wie Strategie, Koordination, Organisation, Personal und Kultur von zwei oder mehreren Unternehmen aufgebrochen und im...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.