Show Less

Kolonialismus und Dekolonisation in nationalen Geschichtskulturen und Erinnerungspolitiken in Europa

Module für den Geschichtsunterricht

Edited By Uta Fenske, Daniel Groth, Klaus-Michael Guse and Bärbel P. Kuhn

Dieser Band bietet Lernenden und Lehrenden einen neuen Zugang zu der Frage, welche Rolle Kolonialismus und Dekolonisation in einer geteilten europäischen Vergangenheit spielen, und stellt Materialien für den Geschichtsunterricht bereit. Die Beiträge sind das Ergebnis des EU-Projektes CoDec, in dem Partner aus Belgien, Deutschland, Estland, Großbritannien, Österreich, Polen und der Schweiz zusammengearbeitet haben. Die einzelnen Module beschäftigen sich mit kolonialen Vergangenheiten, Prozessen von Dekolonisation und Erinnerungspolitiken in verschiedenen Ländern in vergleichender und transnationaler Perspektive. Sie bieten anregende Quellen und konkrete Vorschläge für einen zeitgemäßen Geschichtsunterricht an Europas Schulen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhalt

Extract

Uta Fenske und Bärbel P. Kuhn Einleitung .............................................................................................................................................. 9 I. Übersee-Kolonialismus S. Karly Kehoe Übersee-Kolonialismus als Prozess verstehen: Zur Einführung .............................................21 Reinhard Wendt Kartoffeln, Kaffee und Zucker – das Fremde aus „Übersee“ verändert Europa ..................25 Susanne Popp und Miriam Hannig Die Kartoffel – das Fremde aus den Kolonien wird zum Eigenen ..........................................31 Susanne Popp und Miriam Hannig Der Kaffee – das Fremde wird Teil des „westlichen“ Lebensstils in Europa ........................39 Susanne Popp und Miriam Hannig Der Zucker – das Fremde wird kopiert ........................................................................................45 S. Karly Kehoe, Ben H. Shepherd, Nelson Mundell und Louise Montgomery Kolonialismus und die Karibik: Wohlstand, Macht und der britische imperiale Staat ......53 S. Karly Kehoe, Ben H. Shepherd, Nelson Mundell und Louise Montgomery Wirtschaftliche Aspekte des Kolonialismus: Eine karibische Fallstudie...............................63 Philipp Marti und Bernhard C. Schär Schweizer Auswanderer im Brasilien des 19. Jahrhunderts: Ambivalente Verflechtungen mit Strukturen der Sklaverei .............................................................................71 II. Innereuropäische Hegemonien und Verflechtungen als Kolonialismus? Claudia Kraft Innereuropäischer Kolonialismus: Zur Einführung...................................................................85 Andres Andresen und Anu Raudsepp Das Luthertum in der estnischen Geschichte – von der Fremdbestimmung zur Volkskirche ...................................................................................................................................89 Klaus-Michael Guse, Claudia Kraft, Daniel Groth und David Schäfer Polenbilder in Deutschland im späten 18. und im 19. Jahrhundert: Voraussetzung kolonialer Herrschaftsbeziehungen? ................................................................97 Inhalt Inhalt Inhalt6 Klaus-Michael Guse, Claudia Kraft, Daniel Groth und David Schäfer Postkoloniale Theorien verstehen und auf das Verhältnis von Ost- und Westeuropa anwenden ...................................................................................................................107 Przemysław Damski und Katarzyna Czekaj-Kotynia Deutsche Kolonialpolitik in Großpolen im 19. und 20. Jahrhundert ...................................117 Przemysław Damski und Katarzyna...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.