Show Less

Ethik in der Psychiatrie und Psychotherapie

Series:

Edited By Florian Steger, Jan C. Joerden and Andrzej M. Kaniowski

Die Beiträge im vorliegenden Buch wurden auf der Tagung Ethik in der Psychiatrie und Psychotherapie vorgestellt und eröffnen neue Perspektiven in der Diskussion um diese beiden Bereiche medizinischer Praxis, die in ganz besonderer Weise zentrale ethische Fragen aufwerfen. Dies liegt einerseits an der Komplexität und Varianz psychischer Störungen. Andererseits stellt die Vulnerabilität psychisch erkrankter Patienten eine besondere ethische Herausforderung für die Bereiche Psychiatrie und Psychotherapie dar. Die sich daraus ergebenden ethischen Fragen bildeten den Hintergrund der Tagung. Ergänzt werden die Texte durch zwei ins Deutsche übersetzte Beiträge des polnischen Psychiaters Antoni Kępiński (1918–1972).

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Ethik in der Psychotherapie – einige Anmerkungen unter Berücksichtigung der Kunsttherapie (Florian Steger)

Extract

Ethik in der Psychotherapie – einige Anmerkungen unter Berücksichtigung der Kunsttherapie Florian Steger Zusammenfassung Bei einer Vielzahl von ethischen Prinzipien besteht im Rahmen der Psychothe- rapie die permanente Gefahr ihrer Verletzung. Anhand verschiedener möglicher Konfliktfelder werden diese Prinzipien und ein ethisch reflektierter Umgang mit ihnen diskutiert. Dazu zählen neben dem Gebot der Schweigepflicht und der mög- lichen Einflussnahme Dritter Fragestellungen aus dem Bereich der Kunsttherapie. Diese eröffnet keine grundständig neuen ethischen Fragestellungen, stellt aber hinsichtlich des Umganges mit Patientenarbeiten einen von der Psychotherapie getrennt zu betrachtenden Bereich dar. Auch die möglichen Konfliktfelder im Zu- sammenhang mit Grenzen und Transparenz im Patient-Therapeut-Verhältnis und der Vergabe von Therapieplätzen sind Gegenstand des Beitrages. Abschließend wird der Bereich der sexuellen Identität in den Blick genommen und ein profes- sioneller, offener und vor allem nicht pathologisierender Umgang mit sexueller Diversität eingefordert. Im Rahmen des Beitrages wird gezeigt, dass Ethik in Bezug auf die umrissenen Konfliktfelder nicht nur eine konfliktlösende Funktion besitzt, sondern vielmehr präventiv Konflikte und Prinzipienverletzungen zu vermeiden hilft. Zu einer professionellen Haltung des Therapeuten gehört dessen ethische Reflexionsfähigkeit. Insbesondere in der Aus-, Fort- und Weiterbildung sollten die umrissenen Fragen Gegenstand einer vertieften Auseinandersetzung sein, um diese Reflexionsfähigkeit auszubilden. Abstract Within the scope of psychotherapy a plethora of ethical principles is in perma- nent jeopardy. These principles and an accordingly ethical reflected commerce are being discussed by means of various possible areas of conflict. These include issues within...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.