Show Less

Schreibberatung und Schreibförderung: Impulse aus Theorie, Empirie und Praxis

Series:

Edited By Sandra Ballweg

Schreibberatung und Schreibförderung an Schulen und Hochschulen werden mit unterschiedlichen Ausrichtungen und in verschiedenen Formaten betrieben. Die Beiträge in diesem Band beleuchten theoretische Grundlagen, stellen Ergebnisse empirischer Forschung vor und geben Impulse für die praktische Ausgestaltung von Schreibförderangeboten. Dabei nehmen die Autorinnen und Autoren verschiedene Fachperspektiven ein – von Deutsch- und Schreibdidaktik über Linguistik und Fremdsprachendidaktik bis hin zu Psychologie und Pädagogik – und spannen den Bogen von den Merkmalen wissenschaftlicher Texte mit ihren kulturspezifischen Besonderheiten über das Schreiben in den Fächern und den Umgang mit Mehrsprachigkeit bis hin zur konzeptionellen und organisatorischen Gestaltung von Schreibzentren.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Autorinnen und Autoren

Extract

Sylwia Adamczak-Krysztofowicz, Dr� phil�, ist seit 2013 Professorin am Ins- titut für Angewandte Linguistik der Adam-Mickiewicz-Universität in Poznań� Zuvor war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Europa-Universität Viad- rina in Frankfurt/Oder (1999–2007) und Gastprofessorin an der Technischen Universität Darmstadt (2012–2013)� 2015 bis 2016 ist sie Gastprofessorin an der Philipps-Universität Marburg� Ihre Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind interkulturelle Begegnungspädagogik, Sprachandragogik, die Fremdspra- chendidaktik und Didaktik/Methodik Deutsch als Fremdsprache (insbesonde- re interkulturelles Lernen, integrative Hörverstehensförderung, Neue Medien sowie Textarbeit)� Sandra Ballweg, Dr� phil�, ist Akademische Rätin auf Zeit im Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der Universität Bielefeld� Von 2008 bis 2013 war sie für den Aufbau und die Leitung des SchreibCenters an der TU Darmstadt verantwortlich� Ihre Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte sind das Schreiben in der Fremdsprache, Mehrsprachigkeit und sprachliche Identitäten, Portfolioarbeit und Lernendenautonomie� Henriette Bertram ist Kulturwissenschaftlerin und Schreibberaterin/Schreibtrai- nerin� Von 2008 bis 2015 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung der Universität Kassel, davon drei Jahre im Pilotprojekt „Aufbau einer ASL-Schreibberatung“� Sie arbeitet an ihrer Dissertation zum Umgang mit den räumlichen Hinterlassenschaften des Nord- irlandkonflikts in Belfast� Ulrike Bohle, Dr� phil�, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für deutsche Sprache und Literatur und am Lese- und Schreibzentrum der Stiftung Universität Hildesheim� Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind Gesprächs- und Gestikforschung mit Schwerpunkt Gender sowie Schreibdidaktik und Schreib- beratung mit Schwerpunkt Deutsch als Zweit- und Fremdsprache� Gerd Bräuer, Dr� phil...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.