Show Less

Constructing Reality / Realität konstruierend

Festschrift in Honor of Prof. Dr. Friedrich Wallner in Celebration of his 70 th Birthday / Festschrift für Prof. Dr. Friedrich Wallner zu Ehren seines 70. Geburtstages

Edited By Nicole Holzenthal

This collection of essays assumes the main thesis of Constructive Realism: reality is created. In this volume, it is constructed by authors from various scientific disciplines and very different cultures. The Festschrift is dedicated to the founder of this philosophical approach, Professor Dr. Friedrich Wallner (University of Vienna), in celebration of his 70 th birthday.
Dieser Sammelband geht von der Hauptthese des Konstruktiven Realismus aus – wir konstruieren Realität. Hier wird sie von Autoren aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen und sehr unterschiedlichen Kulturen aufgebaut. Dem Gründer des philosophischen Ansatzes Professor Dr. Friedrich Wallner (Universität Wien) ist diese Festschrift anlässlich seines 70. Geburtstags gewidmet.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Konstruktiver Realismus und ein anwendungsorientierter Zugang zu Gesundheit und Umwelt (Walter Kofler)

Extract

(Walter Kofler) Konstruktiver Realismus und ein anwendungsorientierter Zugang zu Gesundheit und Umwelt Die Einladung zu diesem Beitrag ist gewissermaßen die Aufforderung zu einer Art Verfremdung sowohl meiner Arbeit wie auch des CR: Meine wissenschaftli- che Tätigkeit ist und war auf eine Disziplinen übergreifende Dienstleistung im Bereich gesundheitsorientierte Raumplanung, Public Health und der Entwicklung einer dafür geeigneten Theorie ausgerichtet. Sie soll nun in den Kontext gestellt werden, welche Bedeutung dabei meine Zusammenarbeit mit Fritz Wallner und seinem speziellen Zugang, nämlich dem CR hat. Dies setzt eine Reflexion über eine Entwicklung von insgesamt rd. 50 Jahren, davon rd. „25 Jahre CR“ dar, für die zudem von den Editoren nicht fachspezifische Vorgaben gemacht werden. Damit sollen ein philosophischer Aspekt und konkrete medizinorientierte Aus- einandersetzungen zeitdynamisch aus speziellen Blickrichtungen aufeinander angewendet werden. 1. Erste Kontakte Unser Bemühen um Interdisziplinarität war der Grund unserer ersten Begeg- nungen: Die Universität Wien entsandte nämlich 1990 Fritz Wallner wohl wegen des von ihm entwickelten methodologisch orientierten Konstruktiven Realismus als Delegierten in das Bord des Interuniversitären Instituts für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung. Dem gehörte ich ebenfalls wegen einer interdiszi- plinären, allerdings anwendungsorientierten Theorie (der Kybernetisch Evolu- tionären Sozialmedizin) für die Universität Innsbruck an. So lag es nahe, dass Wallner mich zu den ersten Tagungen (1991, 1992) über den Konstruktiven Re- alismus als Vortragenden nach Wien eingeladen hat. Daraus entwickelte sich eine intensivere Auseinandersetzung mit dem CR im Zuge meiner Jahrzehnte langen Bem...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.