Show Less

Das mentale Lexikon von Lehrern und Schülern

Ein sprachwissenschaftlicher Schulartenvergleich auf Wortartenbasis

Series:

Bianca Schmidl

Die Autorin stellt einen sprachwissenschaftlichen Schulartenvergleich an. Sie untersucht das mentale Lexikon von Lehrkräften und Schülern der Hauptschule bzw. Mittelschule und des Gymnasiums in Bayern auf Basis der Sprachbarrierenforschung und der institutionellen Kommunikationsforschung – ergänzt um aktuelle Ergebnisse der PISA-Studie. Anhand einer neu entwickelten pragma-institutionellen Methodenkombination wählt sie quantitative und qualitative Untersuchungspunkte aus und analysiert diese hinsichtlich ihrer konkreten Wirkung auf den Unterricht. Die Autorin ermittelt anhand dieses Verfahrens den Wortschatz der Aktanten beider Schularten, zieht erste Schlussfolgerungen hinsichtlich der Wortartenverwendung und zeigt mögliche Auswirkungen auf die Institutionsagenten und -klienten auf.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abbildungsverzeichnis

Extract

Abb. 1: Modell der Sprachbeherrschung ............................................................. 45 Abb. 2: Sprachbarrieren-Linguistik 1965–1980 nach Löffler ............................ 76 Abb. 3: Arten des gebundenen Unterrichtsgesprächs ...................................... 118 Abb. 4: Untersuchungsrelevante Formen des Unterrichtsgesprächs .............. 132 Abb. 5: Korpus bestehend aus jeweils 45-minütigen Unterrichtsstunden im Fach Deutsch ................................................... 166 Abb. 6: Verteilung der Probanden an der Hauptschule ................................... 167 Abb. 7: Verteilung der Probanden am Gymnasium ......................................... 167 Abb. 8: Kamerapositionierung innerhalb des Klassenzimmers ...................... 179 Abb. 9: Transkriptionsbeispiel: Auszug aus dem Transkript GYM 8 ............. 182 Abb. 10: Abbruch am Turn-Ende durch Turn-Verlust, GYM 8 ........................ 184 Abb. 11: Abbruch am Ende durch Turn-Verzicht, GYM 8 ................................ 184 Abb. 12: Turninterner Abbruch, GYM 8 .............................................................. 185 Abb. 13: Ungefüllte Unterbrechung, GYM 8 ....................................................... 185 Abb. 14: Reparatur, GYM 8 .................................................................................... 186 Abb. 15: Verteilung der nominalen Tokengesamtmenge HS 6 ......................... 219 Abb. 16: Verhältnis der Typen-/Tokenerstvorkommens- – Tokenwiederholungs-Gesamtmenge HS 6 ........................................... 221 Abb. 17: Verteilung der nominalen Typen-/ Tokenerstvorkommen-Gesamtmenge HS 6 ......................................... 222 Abb. 18: Verteilung der Tokenwiederholungen HS 6 ......................................... 222 Abb. 19: Verhältnis der Typen/Tokenerstvorkommen und Tokenwiederholungen von Lw HS 6 ..................................................... 223 Abb. 20: Verhältnis der Typen/Tokenerstvorkommen und Tokenwiederholungen von SuS HS 6 .................................................... 223 Abb. 21: Gesamtübersicht über die Typen/Tokenerstvorkommen und Tokenwiederholungen HS 6 ........................................................... 224 Abb. 22: Verhältnis der konkreten und abstrakten Typengesamtmenge HS 6 ....................................................................... 225 Abb. 23: Verteilung konkreter Typen HS 6 .......................................................... 225 Abb. 24: Verteilung abstrakter Typen HS 6 ......................................................... 226 20 Abb. 25: Verhältnis konkreter und abstrakter Typen bei Lw HS 6 .......................226 Abb. 26: Verhältnis konkreter und abstrakter Typen bei SuS HS 6 ......................227 Abb....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.