Show Less

Form und Funktion von Fragesätzen in afrikanischen Sprachen

Series:

Bernhard Köhler

Dieses Buch beschäftigt sich mit Fragesätzen in afrikanischen Sprachen, von denen einige bei dieser Satzart im Gegensatz zu anderen Sprachen der Welt nicht die gleichen verbreiteten Merkmale wie etwa eine höhere Intonation, Fragepartikeln oder nach links verschobene W-Wörter aufweisen. Solche Abweichungen werden bei der Theoriebildung nicht beachtet. Das Buch versammelt einschlägige Daten aus mehr als einhundert Sprachen. Faszinierende Phänomene wie Fragetieftöne, nach rechts verschobene W-Wörter, morphologisch reduzierte Fragesätze oder W-Verben werden auf breitem Raum diskutiert. Dieses typologische Nachschlagewerk wendet sich gegen zu einseitig formulierte linguistische Theorien sowie Universalien und hinterfragt somit letztlich die Merkmale von Sprache überhaupt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Verzeichnis der Beispiele

Extract

Beispiel 1: Echie – simple J/N-Frage und Aussagesatz mit nominalem Subjekt (Ndimele 1999: 205) ......................................................................54 Beispiel 2: Echie – simple J/N-Frage und Aussagesatz mit pronominalem Subjekt (Ndimele 1999: 205) .........................................54 Beispiel 3: Echie – zwei Bildungsweisen emphatischer J/N-Fragen (Ndimele 1999: 206) .....................................................................................54 Beispiel 4: Echie – W-Frage nach dem Subjekt mit W-Wort in Subjektsposition (Ndimele 1999: 208) .....................................................55 Beispiel 5: Echie – W-Frage nach dem Objekt mit W-Wort in Objektsposition (Ndimele 1999: 208) ......................................................56 Beispiel 6: Echie – W-Frage mit  (Ndimele 1999: 209) .....................................56 Beispiel 7: Echie – Alternativfragen mit A und Nicht-A (Ndimele 1999: 210) .....................................................................................57 Beispiel 8: Echie – Alternativfrage mit A und B (Ndimele 1999: 210) ................58 Beispiel 9: Echie – Aussagesatz mit passenden Echofragen (Ndimele 1999: 211) ..................................................................................... 59 Beispiel 10: Echie – Fragesatz mit passenden Echofragen (Ndimele 1999: 211) ..................................................................................... 59 Beispiel 11: Echie – Befehlssatz mit passenden Echofragen (Ndimele 1999: 212) ..................................................................................... 60 Beispiel 12: Echie – deliberative Frage mit  (Ndimele 1999: 212) .................... 61 Beispiel 13: Echie – deliberative Frage mit W-Wort in Objektsposition (Ndimele 1999: 213) ..................................................................................... 61 Beispiel 14: Echie – deliberative J/N-Frage (Ndimele 1999: 213) ............................ 61 Beispiel 15: Echie – affirmative rhetorische Frage (Ndimele 1999: 213) ............... 62 Beispiel 16: Echie – negative rhetorische Frage (Ndimele 1999: 213) ................... 62 Beispiel 17: Echie – Spottfrage (Ndimele 1999: 214).................................................. 63 Beispiel 18: Echie – voreingenommene Fragen (Ndimele 1999: 214) .................... 63 Beispiel 19: Echie – Tagfragen nach Deklarativen (Ndimele 1999: 215–216) ......... 65 Beispiel 20: Echie – Tagfragen mit dem unveränderlichen Tag (Ndimele 1999: 218) ..................................................................................... 66 Beispiel 21: Echie – Tagfragen nach Imperativen (Ndimele 1999: 218) ................ 67 Beispiel 22: Echie – Tagfragen nach Interrogativen (Ndimele 1999: 219) ............ 67 Beispiel 23:...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.