Show Less

Minderheitenschutz in Ungarn und der Türkei

Eine vergleichende Studie zum Umgang mit Trianon-Trauma und Sèvres-Syndrom

Arndt Künnecke

Dieses Buch vergleicht den Minderheitenschutz in Ungarn und der Türkei. Unter ihren immer autokratischer agierenden Herrschern Viktor Orbán und Recep Tayyip Erdoğan haben sich beide Länder in den vergangenen Jahren immer mehr vom Westen abgewandt und insbesondere Menschenrechte systematisch eingeschränkt. Eng mit der Garantie von Menschenrechten verknüpft ist der Schutz von Minderheiten. Dieser wurde beiden Staaten als Verlierern des Ersten Weltkrieges in den Friedensverträgen von Trianon und Sèvres (später: Lausanne) gegen ihren Willen aufgezwungen. So litt Ungarn unter seinem «Trianon-Trauma» und die Türkei unter ihrem «Sèvres-Syndrom». Der Autor untersucht, wie unterschiedlich beide Länder mit dieser Last umgegangen sind und wie sich der Schutz von Minderheiten auf deren Staatsgebiet seitdem entwickelt hat.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abkürzungsverzeichnis

Extract

a. a. O. am angegebenen Ort AB Avrupa Birliği (Europäische Union) Abb. Abbildung ABl. Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften Abs. Absatz Abtlg. Abteilung Add. Addendum (Nachtrag) a. F. alte Fassung AKP Adalet ve Kalkınma Partisi (Gerechtigkeits- und Entwicklungspartei) Alt. Alternative a. M. am Main AMKD Anayasa Mahkemesi Kararlar Dergisi (Entscheidungssammlung des Verfassungsgerichts) Anm. Anmerkung a. R. am Rhein Art. Artikel Bd. Band BDGV Berichte der Deutschen Gesellschaft für Völkerrecht BDP Barış ve Demokrasi Partisi (Partei des Friedens und der Demokratie) Begr. Begründer BGB Bürgerliches Gesetzbuch BGBl. Bundesgesetzblatt BİHDK Başbakanlık İnsan Hakları Danışma Kurulu (Konsultations- rat für Menschenrechte beim Amt des Ministerpräsidenten) BVerfGE Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts bzgl. bezüglich bzw. beziehungsweise ca. circa CCPR International Covenant on Civil and Political Rights (Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte) XX CDDH Conférence diplomatique sur la réaffirmation et le developpement du droit international humanitaire applicable dans les conflicts armés (Diplomatische Konferenz zur Neubestätigung und Weiterentwicklung des in bewaffneten Konflikten anwendbaren Völkerrechts) CDL Commission Democracy through Law (Kommission Demokratie durch Recht) Çev. Çeviren (Übersetzer) CHP Cumhuriyet Halk Partisi (Republikanische Volkspartei) Consol. T. S. Consolidated Treaty Series DBP Demokratik Bölgeler Partisi (Demokratische Partei der Regionen) DEHAP Demokratik Halk Partisi (Demokratische Volkspartei) d. h. das heißt Doc. Document (Dokument) Drs. Drucksache DTP Demokratik Toplum Partisi (Demokratische Gesellschaftspartei) Dz. U. Dziennik Ustaw (Gesetzblatt Polen) ECRI European Commission against Racism and Intolerance (Europäische Kommission gegen Rassismus...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.