Show Less

Akten des XIII. Internationalen Germanistenkongresses Shanghai 2015 – Germanistik zwischen Tradition und Innovation

Band 3

Series:

Edited By Jianhua Zhu, Jin Zhao and Michael Szurawitzki

Der Band dokumentiert sprachwissenschaftliche Sektionen des Kongresses der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG) in Shanghai 2015. Er beginnt mit den Sektionen ‚Beziehungsgestaltung durch Sprache‘ sowie ‚Diskurs und Politik‘. Daran schließen sich ‚Welche Mündlichkeit, welche Schriftlichkeit? Sprache unter medialen Bedingungen‘ und ‚Die Poetizität der Sprache‘ an. Die Sektionen ‚Diskursbedeutung und Grammatik: Transtextuelle und gesprächsübergreifende Aspekte grammatischer Inventare‘ sowie ‚Kontrastive Textologie‘ beschließen den Band.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Diskurs und Politik – betreut und bearbeitet von Geraldine Horan, Thomas Niehr, Felicity Rash, Kersten Sven Roth und Melani Schröter

Extract

Diskurs und Politik – betreut und bearbeitet von Geraldine Horan, Thomas Niehr, Felicity Rash, Kersten Sven Roth und Melani Schröter Anke Heier (Kopenhagen, Dänemark) Kontrastive Untersuchung zum Metapherngebrauch in der politischen Kommunikation – eine Projektskizze Einleitung Ich möchte eine Untersuchung zum gegenwärtigen Metapherngebrauch in Reden der dt. Bundeskanzlerin Angela Merkel und der dänischen Ex‑ Ministerpräsidentin Helle Thorning‑ Schmidt skizzieren. Im Fokus stehen methodische überlegungen zur kontrastiven Analyse, gezeigt an einer Begriffsgruppe, die bei einem Vergleich politischer Kommunikation in verschiedenen Ländern und Sprachen wegen ihrer Bedeutung für das Verstehen der Gründe innen‑ und außenpolitischen Agierens zu den besonders aufschlussreichen zu zählen ist. Ziel der Untersuchung ist es, he‑ rauszuarbeiten, welches Verständnis die Frauen von ihrem Amt, von politischem Handeln, dem von ihnen regierten Land sowie von Europa besitzen bzw. durch ihren Sprachgebrauch vermitteln, und dieses soziokulturell sowie biografisch zu kontextualisieren. Das hier gewählte Beispiel ist das jeweils regierte Land. 1. Quellen und Analyseverfahren Untersucht wurden bisher Merkels Neujahrsreden vom 31.12.2011 bis 2014, ihre Festreden vom 3.10.2009 und 3.10.2014 sowie die CDU‑ Parteitagsreden vom 5.4.2014 und 9.12.2014, die Neujahrsreden von Thorning vom 1.1.2012 bis 2015 sowie ihre 1.Mai‑ Reden aus den Jahren 2012 bis 2015. Die ausgewählten Quel‑ len repräsentieren zwar unterschiedliche Textsorten. Ich halte sie dennoch für diese Untersuchung für relevant und vergleichbar, da diese Reden nicht auf be‑ sondere Themen fokussieren und sich nicht nur an wenige Adressaten richten, wo gesellschaftliche Entwicklungen thematisiert werden und...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.