Show Less

Informatik und Gesellschaft

Festschrift zum 80. Geburtstag von Klaus Fuchs-Kittowski

Edited By Frank Fuchs-Kittowski and Werner Kriesel

Informatik und Gesellschaft erlebt eine Renaissance. Innovationen der Informatik treiben einen gravierenden gesellschaftlichen Wandel immer schneller voran, der für heftige Debatten sorgt. Aktuelle Themen behandelte die Tagung «Informatik und Gesellschaft» zu Ehren von Klaus Fuchs-Kittowski als Pionier dieses Fachgebietes. Der Sammelband legt 44 Beiträge mit breitem Themenspektrum vor. Er behandelt den Einfluss von IKT auf die Arbeitswelt, Industriearbeit 4.0, Big Data, Datenschutz und Datenausspähung. Einzelne Beiträge sprechen Umweltinformatik, Informationssystemgestaltung, Softwareentwicklung, Künstliche Intelligenz, Cloud-Computing sowie E-Learning (MOOC) an. Es werden auch künstliche Immunität, Avatare und die sozialen Aspekte behandelt. Ein weiteres Augenmerk liegt auf automatisierter Kriegsführung, hierzu werden insbesondere Ethik, Humanismus und Friedenserhaltung in einer global vernetzten Welt diskutiert.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Abstract This preface by the editors of this book provides an overview over the main problems of “Computer science and Society”, explains the structure of the conference and of this book, and summarises the main contributions of each section� Das Thema „Informatik und Gesellschaft“ hat in jüngster Zeit sehr an Bedeutung gewonnen und wurde daher verstärkt in die Debatte gebracht� Den Anschub hier- zu haben weitere technologische Innovationen der letzten Jahre geleistet, die mit Schlagworten wie Informations- und Kommunikations-Technologie (IKT), Big Data, Datenschutz, Industrie 4.0, Cloud-Computing, Umwelt-Informatik, Massive Open On- line Course (MOOC), Informationssystemgestaltung und Softwareentwicklung be- schrieben werden� Auch zukunftstragende Themen werden diskutiert wie Künstliche Intelligenz und neuerdings Künstliche Immunität als Forderung an künftige Systeme der In- formatik, Automatik und Kommunikation, um große High-Tech-Katastrophen sys- tematisch auszuschließen� Schließlich werden gesellschaftliche Konsequenzen aus der Entwicklung von Avataren als Mischwesen aus Mensch und Automat kritisch analysiert� Auch wird die Rolle der Informatik in Verbindung mit automatisierter Kriegführung benannt, insbesondere durch bewaffnete autonome Fahrzeuge, Ro- boter und Drohnen� Dies alles wirft auch neue Fragestellungen für Ethik, Humanismus und Frie- denserhaltung in einer global vernetzten Welt auf� Als eine mögliche Handlungsori- entierung wurde daher auch ein „Kategorischer Imperativ der Automation“ für die Diskussion vorgeschlagen� Diese und weitere Themen wurden am 30� und 31� März 2015 in Berlin auf der Tagung Informatik und Gesellschaft behandelt� Die Veranstaltung fand zu Ehren von Herrn Prof� Dr� habil� KLAUS FUCHS-KITTOWSKI - ein Pionier...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.