Show Less

Informatik und Gesellschaft

Festschrift zum 80. Geburtstag von Klaus Fuchs-Kittowski

Edited By Frank Fuchs-Kittowski and Werner Kriesel

Informatik und Gesellschaft erlebt eine Renaissance. Innovationen der Informatik treiben einen gravierenden gesellschaftlichen Wandel immer schneller voran, der für heftige Debatten sorgt. Aktuelle Themen behandelte die Tagung «Informatik und Gesellschaft» zu Ehren von Klaus Fuchs-Kittowski als Pionier dieses Fachgebietes. Der Sammelband legt 44 Beiträge mit breitem Themenspektrum vor. Er behandelt den Einfluss von IKT auf die Arbeitswelt, Industriearbeit 4.0, Big Data, Datenschutz und Datenausspähung. Einzelne Beiträge sprechen Umweltinformatik, Informationssystemgestaltung, Softwareentwicklung, Künstliche Intelligenz, Cloud-Computing sowie E-Learning (MOOC) an. Es werden auch künstliche Immunität, Avatare und die sozialen Aspekte behandelt. Ein weiteres Augenmerk liegt auf automatisierter Kriegsführung, hierzu werden insbesondere Ethik, Humanismus und Friedenserhaltung in einer global vernetzten Welt diskutiert.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Teil 3: Zukünftige Anforderungen und Entwicklungen

Extract

Christiane Floyd Informations- und Kommunikationstechnologien für Entwicklung – am Beispiel von drei Projekten in Äthiopien Abstract “Information and Communication Technology (ICT) for Development” is a widely discussed research orientation� This paper shows – based on three projects in Ethiopia as examples – to relate contextualization of methods, technologies and types of collaboration to the particular country and domain� „Information and Communication Technology (ICT) for Development“ – eine in- zwischen viel diskutierte Forschungsorientierung mit Zukunftspotenzial, bei der ausgelotet wird, wie die Informations- und Kommunikations-Technologien (IKT) wirkungsvoll für entwicklungspolitische Ziele eingesetzt werden können – gehört ihrem Wesen nach zu Informatik und Gesellschaft, sind doch die Probleme der Tech- nikentwicklung und -nutzung untrennbar mit gesellschaftlichen und politischen Fragen verknüpft� Hier handelt es sich allerdings nicht um „Gesellschaft“ in einem westlichen Industrieland, sondern in einem Entwicklungsland� In diesem Beitrag geht es um das Entwicklungsland Äthiopien, ein Land, in dem sich die Autorin seit 2006 kontinuierlich engagiert� Die drei Beispielprojekte finden in ihrem Umfeld statt, sie ist zwar nicht persönlich involviert, wohl aber werden die Projekte von drei ihrer ehemaligen DoktorandInnen geleitet, mit denen die Autorin in engem Kontakt steht� Anhand dieser Projekte werden folgende Fragenstellungen näher betrachtet: 1) Wie sind Technikentwicklung und -nutzung mit politischen Zielen und gesell- schaftlichen Gegebenheiten verzahnt? 2) Inwieweit ist es möglich, emanzipatorische Ziele zu verwirklichen? 3) Welche Akteure sind einbezogen und wie gelingt eine sinnvolle Zusammenar- beit? 4) Welche Forschungsmethoden sind geeignet und wie können sie kontextualisiert werden? 5) Inwieweit kann Nachhaltigkeit erreicht werden? Folgende...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.