Show Less

Von Lenau zu «Laibach»

Beiträge zu einer Kulturgeschichte Mitteleuropas

Series:

Stefan Simonek

Die Beiträge dieses Bandes behandeln unter primär komparatistischer Perspektive Muster kultureller Rezeption und Interaktion in Mitteleuropa mit einem Schwerpunkt auf der Moderne; der Fokus liegt dabei auf der tschechischen, ukrainischen und slowenischen Literatur und deren Kontextualisierung im Rahmen der Donaumonarchie. Mitteleuropa wird als Region ausgewiesen, die um das Jahr 1900 von verschiedenen kulturellen und sprachlichen Codes und von deren spezifischer Engführung geprägt war. Weiter zeigt der Band, dass sich die Verknüpfung dieser Codes in modifizierter Form auch bis in die mittelbare Gegenwart beobachten lässt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Vorbemerkung .........................................................................................................9 1. Lineare und zirkuläre Rezeptionsverläufe im Kontext der Moderne 1.1 Nikolaus Lenau in den slawischen Literaturen Mitteleuropas um 1900 ......................................................................15 1.2 Zur widersprüchlichen Rezeption Hugo von Hofmannsthals in der tschechischen Literatur um 1900 ......39 1.3 Deterritorialisierte Texte: Am Beispiel von Tadeusz / Thaddäus Rittner und Peter Altenberg ........................................51 2. Zwischen Galizien und Wien 2.1 Anschreiben gegen den Kanon: Goethe- und Heine-Reskripte der „Moloda Muza“ ...........................................67 2.2 Das präsente und das absente Wien im Lemberger „Literaturno-naukovyj visnyk“ (1898–1906) .............................85 2.3 Ivan Franko als Mitarbeiter der „Zeit“ .........................................95 2.4 Hugo von Hofmannsthals galizische Implikationen ..............115 2.5 Von den Schützenliedern zu Vjerka Serdjučka: Konstruktion und Dekonstruktion natio na ler Identität im ukrainischen politischen Lied des 20. Jahrhunderts .....................................................................................133 Inhaltsverzeichnis6 3. Orte der Moderne 3.1 Inklusion und Exklusion: Zur Funktionalisierung der Wiener Parkwelten durch slawische Autoren der Donaumonarchie ..............................................................157 3.2 Das Kaffeehaus – ein (Un-)Ort der slowenischen und kroatischen Mo derne ........................................................................187 4. Korrespondenzen 4.1 Josef Svatopluk Machar, Zenon Przesmycki und die Wiener Wochenschrift „Die Zeit“ ..............................................211 4.2 Briefe österreichischer und deutschböhmischer Autoren an Josef Svatopluk Machar ........................................241 4.3 Wiener An- und Einsichten in Oton Župančičs Briefen an Berta Vajdič .................................................................257 5. Im Zeichen der Gegenwart 5.1 Austriakische Simulakra in der tschechischen Literatur der letzten Jahrzehnte ..................................................275 5.2 Zum Umgang mit dem kakanischen Erbe in der zeitgenössischen ukrainischen Literatur .................................295 5.3 Dienst am imaginären Vaterland: „Laibachs“ slowanische Hymne .......................................................................311 6. Methodologische Nachbetrachtung Mitteleuropa als Schnittstelle interner und externer...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.