Show Less

Bewertung und kognitive Wahrnehmung von Realoptionen

Simulationsbasierte und experimentelle Analysen im Kontext der Energiewirtschaft

Series:

Simon Werker

Flexible Kraftwerke können als Realoptionen klassifiziert werden. Die Bewertung mit Verfahren der Optionspreistheorie ist aufgrund struktureller Unterschiede zu Finanzoptionen jedoch nicht unproblematisch. In diesem Zusammenhang greift der Autor zwei Fragestellungen auf. Zunächst analysiert er den Einfluss empirischer Renditeverteilungen auf den Optionswert. Mithilfe von simulationsbasierten Verfahren werden systematische Bewertungsverzerrungen durch die Missachtung von Fat Tails aufgezeigt. Anschließend überträgt der Autor Erkenntnisse der Behavioral Economics auf die Optionsbewertung und untersucht Verzerrungen in der intuitiven Wahrnehmung von Realoptionswerten. Zwei experimentelle Studien belegen irrationale Über- und Unterbewertungen von Realoptionen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Symbolverzeichnis

Extract

A‘, B‘, A‘‘, B‘‘ Ergebnisse von Handlungsalternativen a,b,c Lotterien a(S,t) Allgemeine Driftrate α Risikoaversionsparameter B Geldkonto b(S,t) Allgemeine Varianzrate C Kaufoption γ Verfügbarkeitsprämie d Zustand eines gesunkenen Underlyingpreises dt Marginale Zeitveränderung δt Diskrete Zeitveränderung dW Wiener-Prozess ∅ Durchschnitt ∆ (Options-)Delta e e-Funktion EU() Erwartungsnutzenfunktion ERW() Erwartungswert € Euro F Forwardpreis f() Wertfunktion der Prospect Theory g() Wahrscheinlichkeitsdichtefunktion K Ausübungspreis Kvar Variable Kosten L Untere Dreiecksmatrix li,j Matrixeinträge in Zeile i, Spalte j LT Transponierte Dreiecksmatrix Ln() Natürlicher Logarithmus λ Verlustaversionsparameter M Korrelationsmatrix � Mittlere Rendite des Underlyings �˜ Drift des Underlyings n Anzahl N() Kumulative Standardnormalverteilung η Korrekturterm p (Risikoneutrale) Wahrscheinlichkeiten p < Signifikanzniveau XXVIII P (Options-)Preis ℙ Reales Wahrscheinlichkeitsmaß PO Nettorückflüsse q Dividendenrendite ℚ Risikoneutrales Wahrscheinlichkeitsmaß r Risikoloser Zinssatz r* Rendite des Underlyings ρ Korrelationskoeffizient S Preis des Underlyings Σ Summe σ Volatilität t Zeitpunkt T Restlaufzeit u Zustand eines gestiegenen Underlyingpreises u() Nutzenfunktion US$ US-Dollar ∞ Unendlich V Vermögen υ Schiefe  Lagerkosten w() Reale Eintrittswahrscheinlichkeiten ω Wölbung X Stochastische Variable Y Endwertfaktor Z Stochastische Variable ZZgl Gleichverteilte Zufallszahl ZZst Standardnormalverteilte Zufallszahl

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.