Show Less

Die soziale Gesundheitsversorgung in der Republik Korea

Entwicklung, gegenwärtiger Stand und aktuelle Probleme

Series:

Jinah Yoon

Die Autorin untersucht die soziale Gesundheitsversorgung in der Republik Korea in rechtsvergleichender Perspektive. In Korea werden die sozialen Grundrechte durch die Sozialgesetzgebung gesichert. Diese verpflichtet den Staat, die Voraussetzungen, die für die Gesundheitspflege der Bürger und deren gesundes Leben erforderlich sind, zu schaffen und eine entsprechende Gesundheitspolitik zu betreiben. Aus dieser staatlichen Verpflichtung folgt das Recht des Einzelnen auf Gesundheitsförderung. Aufgrund der eingeführten Programme und erlassenen Gesetze war der Staat sozialpolitisch aktiver als in der Vergangenheit. Die Autorin kommt jedoch zu dem Schluss, dass die Gesetzgebung noch nicht ausreicht, um die soziale Sicherung der Bürger vollumfänglich zu gewährleisten.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abkürzungsverzeichnis

Extract

ABG Gesetz über Arbeitsbedingungen Abs. Absatz AMG Arzneimittelgesetz Art. Artikel Aufl. Auflage Bd. Band bzw. beziehungsweise ca. circa Diss. Dissertation DRG Diagnosebezogene Fallgruppen ESG Gesetz zur Sicherung des Existenzminimums etc. et cetera f. folgende ff. folgenden IRB Prüfungsgremium der Institution Hrsg. Herausgeber KHG Krankenhilfegesetz KV Koreanische Verfassung KVerfGE Entscheidung des Koreanischen Verfassungsgerichts MG Medizingesetz Mio. Million MKG Gesetz für die Gesundheit von Mutter und Kind Nr. Nummer ORNW Oberster Rat für den Nationalen Wiederaufbau PKV Private Krankenversicherung PTC Ausschuss für Pharmazie und Therapeutik PVG Langzeitpflegeversicherungsgesetz für ältere Menschen S. Seite SGB Sozialgesetzbuch SSG Basisgesetz für Soziale Sicherheit vgl. vergleich VKG Volkskrankenversicherungsgesetz VKK Volkskrankenversicherungskörperschaft des öffentlichen Rechts Vol. Volumen VÜBK Komitee zur Überprüfung und Bewertung der Volkskrankenversicherung ZÜAK Zulassungslimit überschreitenden Arzneimittel als unversicherte Leistungen z.B. zum Beispiel

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.