Show Less

Wort – Text – Diskurs

Series:

Edited By Magdalena Duś, Robert Kołodziej and Tomasz Rojek

Die in diesem Band vereinigten Beiträge nehmen Bezug auf Forschungsgegenstände der Germanistik und angewandten Sprachwissenschaft, insbesondere der Morphologie, Syntax, Phraseologie, der Text- und Diskurslinguistik sowie der Translations- und Literaturwissenschaft. Die Autorinnen und Autoren würdigen mit ihren Beiträgen die wissenschaftlichen Leistungen der polnischen Germanistin und ehemaligen Präsidentin des Verbandes Polnischer Germanisten Zofia Berdychowska, Professorin an der Jagiellonen-Universität Kraków. Die Publikation erscheint anlässlich ihres 65. Geburtstages im Jahr 2016.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Deixis und ihre Darstellung in den Monographien von Zofia Berdychowska (Zofia Bilut-Homplewicz)

Extract

Zofia Bilut-Homplewicz Universität Rzeszów Deixis und ihre Darstellung in den Monographien von Zofia Berdychowska 1. Vorbemerkungen Es gibt Forschungsfelder, die per se im Schnittpunkt einiger Disziplinen angesiedelt sind und nur unter Einbeziehung verschiedener Methoden und Herangehensweisen angemessen erforscht werden können. Dazu gehört zweifellos das Problem der Dei- xis, dessen Komplexität darin besteht, dass es ein grammatisches, kognitives, prag- matisches und textuell geprägtes Phänomen darstellt. Darauf weisen viele Forscher hin, was natürlich nicht heißt, dass dieses Phänomen in ihren Arbeiten vollständig erfasst wird – dies wäre ein unmögliches Unterfangen. Das Erkennen der Mehrdi- mensionalität der Deixis schließt somit nicht aus, dass in konkreten Untersuchungen der Schwerpunkt auf bestimmte Aspekte gelegt wird. Auch Zofia Berdychowska setzt sich in ihren Arbeiten, d.h. Monographien und Aufsätzen, mit der Frage der Deixis auseinander, indem sie deren Komplexität nicht nur hervorhebt und diskutiert, sondern auch an zahlreichen Beispielen deutlich macht. Im vorliegenden Beitrag widme ich mich zwei Monographien der Autorin: Per- sonaldeixis. Typologie, Interpretation und Exponenten im Deutschen und Polnischen (2002) und Personendeixis. Kontraste Deutsch-Polnisch und ihre translatorischen As- pekte (2013). Es soll auf einige wichtige Aspekte der erwähnten Arbeiten einge- gangen werden, um ihren Beitrag für die Deixisproblematik zu zeigen. Von den allgemeinen Problemen der Deixis wird hier absichtlich abgesehen, weil sie in vielen andern Arbeiten ausführlich behandelt und diskutiert wurden. Im vorliegenden Text soll vor allem der Beitrag von Zofia Berdychowska zu der genannten Problematik...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.