Show Less

Ethik in der Pränatalen Medizin

Series:

Edited By Florian Steger, Jan C. Joerden and Andrzej M. Kaniowski

Der Band versammelt Beiträge zu ethischen Fragen vorgeburtlicher Medizin. Einige dieser Beiträge wurden auf der Tagung Vorgeburtliche Medizin – Ethik und Recht vorgestellt, andere sind ergänzend für diesen Band entstanden. Die Autoren umreißen die aktuellen Entwicklungen ethischer Fragen in Bezug auf die vorgeburtliche Medizin mit ihren Behandlungs- und Diagnosemöglichkeiten aus einer interdisziplinären Perspektive. Sie geben zudem weitere Impulse für die Auseinandersetzung mit diesen Fragen, die im Spannungsfeld zwischen der Selbstbestimmung des individuellen Patienten, dem technisch Möglichen und den gesellschaftlichen Normen stehen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Naturrecht oder Machtanspruch? Pränatalmedizin als Kampffeld (Andrzej M. Kaniowski)

Extract

Naturrecht oder Machtanspruch? Pränatalmedizin als Kampffeld Andrzej M. Kaniowski Zusammenfassung Seit der Verabschiedung eines entsprechenden Gesetzes in Polen im Januar 1993 ist un- ter bestimmten Bedingungen ein Schwangerschaftsabbruch legal. Dennoch war bis dato der Druck der katholischen Kirche auf die Ärzteschaft so groß, dass vielen Patientinnen ihr Recht auf Abtreibung verwehrt wurde, etwa indem der Eingriff so lange verzögert wurde, bis die Frist verstrichen war. Auf diese Weise erwirkte auch der Gynäkologe Bogdan Chazan in Warschau 2014, dass eine Patientin ihr Kind austrug, bei dem bereits in der 22. Schwangerschaftswoche eine schwere Behinderung und keine Überlebenschance nach der Geburt diagnostiziert wurde. Chazan hatte sich auf die sogenannte Gewissensklausel berufen, die nach der Meinung ihrer Befürworter in der polnischen Verfassung verankert sei. Seine Entlassung als Klinikleiter führte zu einer öffentlichen Debatte in Polen um diese Klausel und die Säkularisierung Polens. Abstract In January 1993, a law was passed in Poland, allowing abortion under specific circum- stances. However, the Catholic Church put pressure to bear on physicians, so that many women were deprived of their right to abortion, for instance by delaying the surgery until the period for a legal abortion elapsed. In that manner, Varsovian gynecologist Bogdan Chazan caused a patient to carry a child to full term in 2014, though there was a diagnose in the 22nd week of pregnancy, saying the child will be profoundly disabled at birth and will not survive. Chazan had appealed to the so-called conscience clause that according to...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.