Show Less

Verwandtschaft im «Reinhart Fuchs»

Semantik und Funktion von Verwandtschaft im mittelhochdeutschen Tierepos

Series:

Nadine Hufnagel

Verwandtschaft wird heute vor allem als biologisches Faktum verstanden, sie ist aber auch ein vom historischen und kulturellen Kontext abhängiges soziales Konstrukt. Davon ausgehend stellt die Autorin die Frage, wie in einem konkreten (literar-)historischen Fall Verwandtschaft narrativ erzeugt und semantisiert wird. Sie arbeitet Zusammenhänge von Verwandtschaftssemantik mit höfischer Kommunikation heraus und richtet den Blick auf die Verknüpfung von Verwandtschaft mit anderen Themen der Erzählung wie Herrschaft und Gewalt. Die textnahe Interpretation zeigt, dass das mittelhochdeutsche Tierepos nicht in einer didaktischen Lesart im engeren Sinn aufgeht. Es stellt vielmehr Potentiale und Problemfälle mittelalterlicher Verwandtschaft zur Reflexion aus.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Cover

Extract

NA DI NE H UF NA GE L · V ER WA ND TS CH AF T I M RE IN HA RT F UC HS 35 BAYREUTHER BEITRÄGE ZUR LITERATURWISSENSCHAFT 35 NADINE HUFNAGEL VERWANDTSCHAFT IM REINHART FUCHS SEMANTIK UND FUNKTION VON VERWANDTSCHAFT IM MITTELHOCHDEUTSCHEN TIEREPOS Nadine Hufnagel studierte Ältere Deutsche Philologie, Alte Geschichte und Neuere Deutsche Literaturwissenschaft sowie Lehramt für Gymnasien. Sie ist Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Ältere Deutsche Philologie der Universität Bayreuth und forscht u.a. zu Tierepik und Mittelalter-Rezeption. www.peterlang.com Verwandtschaft wird heute vor allem als biologisches Faktum verstanden, sie ist aber auch ein vom historischen und kulturellen Kontext abhängiges soziales Konstrukt. Davon ausgehend stellt die Autorin die Frage, wie in einem konkre- ten (literar-)historischen Fall Verwandtschaft narrativ erzeugt und semantisiert wird. Sie arbeitet Zusammenhänge von Verwandtschaftssemantik mit höfischer Kommunikation heraus und richtet den Blick auf die Verknüpfung von Ver- wandtschaft mit anderen Themen der Erzählung wie Herrschaft und Gewalt. Die textnahe Interpretation zeigt, dass das mittelhochdeutsche Tierepos nicht in einer didaktischen Lesart im engeren Sinn aufgeht. Es stellt vielmehr Po- tentiale und Problemfälle mittelalterlicher Verwandtschaft zur Reflexion aus. ISBN 978-3-631-67127-6 NA DI NE H UF NA GE L · V ER WA ND TS CH AF T I M RE IN HA RT F UC HS 35 BAYREUTHER BEITRÄGE ZUR LITERATURWISSENSCHAFT 35 NADINE HUFNAGEL VERWANDTSCHAFT IM REINHART FUCHS SEMANTIK UND FUNKTION VON VERWANDTSCHAFT IM MITTELHOCHDEUTSCHEN TIEREPOS Nadine Hufnagel studierte Ältere Deutsche Philologie, Alte Geschichte und Neuere...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.