Show Less

Die Besteuerung der luxemburgischen Société de Participations Financières (SOPARFI)

Series:

Bianca Wohlfart

Dieses Buch beschäftigt sich mit der «Soparfi» (Société de Participations Financières), welche im Wirtschaftsverkehr eine in Luxemburg ansässige und regelmäßig als GmbH (S.à r.l.) oder AG (S.A.) gegründete Finanzbeteiligungsgesellschaft bezeichnet, die in der internationalen Steuerberatung eingesetzt wird. Die «Soparfi» unterliegt in Luxemburg der unbeschränkten Steuerpflicht, jedoch gelten für sie weitreichende Steuervergünstigungen. Hierzu zählt insbesondere das luxemburgische Schachtelprivileg, das eine weitgehende Freistellung von der Körperschaft-, Gewerbe- und Vermögensteuer vorsieht. Die Autorin untersucht die Voraussetzungen, Folgen und Besonderheiten des luxemburgischen Schachtelprivilegs i.V.m. der «Soparfi» und geht auf deren Einsatz im Rahmen der internationalen Steuerplanung und etwaige Missbrauchsgrenzen ein.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die vorliegende Arbeit wurde im Sommersemester 2015 vom Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Trier als Dissertation angenommen. Gesetz- gebung, Rechtsprechung, Literatur und Verwaltungspraxis sind bis September 2015 berücksichtigt. Mein herzlichster Dank gilt meiner Doktormutter Frau Prof. Dr. Gabriele Burmester für die ausgezeichnete Betreuung dieser Arbeit und für die Auf- nahme meiner Arbeit in diese Schriftenreihe. Sie hat mich – auch nach ihrer Emeritierung – stets ermunternd begleitet und motiviert. Bedanken möchte ich mich auch bei Herrn Prof. Dr. Henning Tappe für die zügige Erstellung des Zweitgutachtens. Ich bedanke mich bei den für mich zuständigen Partnern bei Arendt & Medernach S.A., Herrn Eric Fort und Herrn Alain Goebel, LL.M., für ihre fach- liche Unterstützung. Mein Dank gilt auch meinen Kollegen Herrn Paul Hondius, lic. iur., LL.M., und Herrn MMag. Clemens Willvonseder für die zahlreichen fachlichen Diskussionen und ihre hilfreichen Anregungen. Herzlich bedanken möchte ich mich bei Frau StR‘in Corina Seywald für das gewissenhafte Korrek- turlesen des Manuskripts und für ihre menschliche Unterstützung. Mein besonderer Dank gilt meinen Eltern, Herrn Artur Wohlfart und Frau Lilibeth Wohlfart, die immer für mich da waren, mich gefördert und unterstützt haben. Von ganzem Herzen möchte ich meinem Freund, Herrn Stephan Clauß, danken, der immer an mich geglaubt hat, mich während der Erstellung dieser Arbeit stets ermutigt hat und mir mit viel Verständnis zur Seite stand. Trier, im November 2015 Bianca Wohlfart

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.